Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • BlackBerry Q10 im Kurztest - Leistungsstarke Hardware
 

BlackBerry Q10 im Kurztest Modernes System im klassischen Gewand

SHARES

Leistungsstarke Hardware

Das neue BlackBerry 10-System lief im Kurztest auf dem Modell flüssig und auch die Bediengesten waren auf dem im Vergleich zum Z10 deutlich kleineren Bildschirm problemlos ausführbar. Das verbaute Super-AMOLED-HD-Display glänzt zudem mit knackigen Farben. Angesichts des kleinen Screens verspricht der mit 2.100 Milliamperestunden üppig dimensionierte Akku-Laufzeiten von mehreren Tagen. Dies muss jedoch ein ausführlicher Praxistest erst belegen.

Bis dieser möglich ist, werden jedoch noch einige Wochen vergehen. Zwar lief BlackBerry 10 im Kurztest flüssig und problemlos auf den Q10 - bis zum Marktstart, so hört man, seien für die Nutzung auf dem kleineren Bildschirm aber noch eine Reihe von Anpassungen nötig. Auch die App-Entwickler müssen ihre Programme noch auf Kompatibilität mit dem Q10 testen. Sie haben erst seit wenigen Wochen Zugang zu einem DevAlpha C genannten Entwicklergerät, das wie das Q10 eine physikalische QWERTZ-Tastatur aufweist.

Mit dem BlackBerry Q10 ist nach derzeitigem Stand nicht vor April 2013 zu rechnen. Der Preis dürfte sich angesichts der Premium-Verarbeitung und der leistungsstarken Hardware zwischen 400 und 500 Euro bewegen.

Fazit

BlackBerry 10 ist ein modernes, cooles Betriebssystem, das sich nicht vor der Konkurrenz verstecken muss. Das BlackBerry Q10 vereint das neue System mit dem Markenzeichen des Herstellers - der physikalischen QWERTZ-Tastatur. Der Ersteindruck ist äußerst positiv. Vergleichbare Modelle sucht man bei Android oder Windows Phone vergebens. Anhänger echter Tasten sollten sich daher den Erscheinungstermin des Q10 schon einmal rot im Kalender anstreichen.

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick