Mit Innenleben von Nokia

Android-Handy für Betuchte: Vertu Constellation Ti

Das Modell Constellation Ti RM-828V könnte das erste Android-Smartphone der Luxus-Marke Vertu werden. Im Internet sind bereits Bilder und technische Daten aufgetaucht. In bester Vertu-Manier fallen dabei weniger die technischen Spezifikationen, sondern vielmehr die verwendeten Materialien und die Gesamt-Optik ins Auge. 

?
?

Ein russischer Onlinehändler bietet das Vertu-Modell mit Android Ice Cream Sandwich bereits zum Kauf an - Preis: Auf Anfrage. (Bild: Engadget.com)
Ein russischer Onlinehändler bietet das Vertu-Modell mit Android Ice Cream Sandwich bereits zum Kauf an - Preis: auf Anfrage. (Bild: Engadget.com)
Werbung

Das stark mit seinem Technologiepartner Nokia verwurzelte Unternehmen Vertu ist vor allem in Russland erfolgreich und bekannt. Aber auch in Deutschland gibt es Unternehmensfilialen, zum Beispiel in München, die wie Juweliere aussehen. Bislang kam auf Vertu-Handys stets das Betriebssystem Symbian zum Einsatz. Das Modell Constellation TI RM-828V könnte nun das erste Edel-Smartphone der Marke mit Googles Android-OS werden. Das berichtet das Handy-Blog unwiredview.com, unter Berufung auf das japanischsprachige "Blog of mobile".

Das erste Nokia-Smartphone mit Android-OS

Obwohl Nokia im Sommer letzten Jahres Vertu an eine Kapitalbeteiligungsgesellschaft veräußerte, finden sich Hinweise darauf, dass das Innenleben des neuen Vertu-Geräts von Nokia stammt. Deutlichster Wink: die Modellnummer RM-828V. Die mit Windows Phone-OS betriebenen Nokia-Smartphones Lumia 920 (RM-820, RM-822) und Lumia 820 (RM-824, RM-826) weisen ähnliche Bezeichnungen auf. Spitzfindige Zungen könnten daher auch behaupten, beim Vertu Constellation TI handele es sich um das erste Nokia-Smartphone mit Android-OS.

Laut "Blog of mobile" kommt als Betriebssystem Android 4.0.4 (Ice Cream Sandwich) zum Einsatz. Beim Prozessor soll es sich um einen Qualcomm MSM8260-Snapdragon mit einer Taktrate von 1,5 Gigahertz handeln. Das Display mit bislang unbekannter Größe soll eine Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten bieten. Zur weiteren Ausstattung zählen Bluetooth 4.0 und ein NFC-Chip. Die Akkukapazität wird mit vergleichbar geringen 1.250 Milliamperestunden angegeben. 

Wann genau das Vertu Constellation Ti auf den deutschen Markt kommt und zu welchem Preis, steht noch nicht fest. Der russische Onlinehändler spblux.ru nimmt aber bereits Bestellungen entgegen. 

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum