Breitere LTE-Unterstützung, Verbesserungen bei der Sicherheit

Update: Apple veröffentlicht iOS 6.1, Jailbreak bald möglich

Apple hat am Montagabend das Firmware-Update zur iOS-Version 6.1 freigegeben. Es steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit und enthält neben der Beseitigung von Sicherheitslücken bessere Unterstützung von LTE-Netzwerken.

?
?

Schließt Sicherheitslücken und bringt Verbesserungen im Detail. (Bild: Screenshot)
Schließt Sicherheitslücken und bringt Verbesserungen im Detail. (Bild: Screenshot)
Werbung

Die schlechte Nachricht vorweg: Zwar spielt Apple mit dem Firmware-Update auf die iOS-Version 6.1 insgesamt 36 weitere Mobilfunk-Provider ein, die den schnellen LTE-Standard des iPhones unterstützen. Davon bleiben Kunden in Deutschland jedoch unberührt. Hierzulande unterstützen sowohl das iPhone als auch das iPad ausschließlich das 1.800-Megahertz-Frequenzband der Deutschen Telekom. 

Nutzer des Apple-Dienstes iTunes Match dürften sich hingegen freuen: Unter iOS 6.1 ist es nun wieder möglich, auch einzelne Lieder aus der Apple-Cloud zu laden. Wer die Vorgängerversion von iOS installiert hatte, musste noch auf den Download des gesamten Albums oder einer kompletten Wiedergabeliste ausweichen. Eine kleine Änderung gibt es zudem bei der Schaltfläche zum Zurücksetzen des Werbenetzwerkes (Ad-ID) sowie bei der Mediensteuerung aus dem Sperrbildschirm heraus. Außerdem behebt das Update einige Sicherheitslücken, die Apple an dieser Stelle näher beleuchtet.

Neuigkeiten zum Untethered Jailbreak

Ein Jailbreak für Apples aktuelle iPhone- und iPad-Reihe unter iOS 6.x wird von vielen Nutzern bereits sehnsüchtig erwartet. Nachdem einige Fake-Nachrichten zu einem möglichen Untethered Jailbreak die Runde im Netz machten, meldete sich am gestrigen Montag, 28. Januar, der bekannte Hacker und Jailbreak-Experte MuscleNerd über Twitter zu Wort.

Bald ist es wohl soweit: Das Untethered Jailbreak für iOS 6 steht in den Startlöchern. Offenbar hat Apple die Lücke, die von den Hackern ausgenutzt wird, mit dem aktuellen Update nicht behoben (Bild: Twitter.com)
Bald ist es wohl soweit: Das Untethered Jailbreak für iOS 6 steht in den Startlöchern. Offenbar hat Apple die Lücke, die von den Hackern ausgenutzt wird, mit dem aktuellen Update nicht behoben (Bild: Twitter.com)

Seine Ankündigung: Alle iOS 6.1-fähigen Apple-Geräte lassen sich bald jailbreaken. Der Untethered Jailbreak soll am kommenden Sonntag der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Entscheider Android-Handys Der große Update-Fahrplan

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Android-Smartphones. Nicht alle nutzen aber eine aktuelle Version des freien Betriebssystems. Für welche...

Google Leistungsschutzrecht Sind Google-Snippets nun doch erlaubt?

Die Regierungskoalition hat den Entwurf zum Leistungsschutzrecht abgeändert. Kleine Textausschnitte wie Snippets sollen nun doch ohne Lizenz...