Programme ab 89 Cent

BlackBerry World: RIM senkt Preise für Apps

Research in Motion (RIM) überarbeitet seinen App Store weiter. Nach der Umbennenung von BlackBerry App World in BlackBerry World passt der kanadische Handyhersteller nun auch die Preisstruktur an. Pünktlich zum Start von BlackBerry 10 dürfen sich Nutzer auf sinkende Preise freuen.

?
?

Apps werden für BlackBerry-Nutzer günstiger. (Bild: Screenshot appworld.blackberry.com)
Apps werden für BlackBerry-Nutzer günstiger. (Bild: Screenshot appworld.blackberry.com)
Werbung

Seit Kurzem heißt RIMs App Store BlackBerry App World nur noch BlackBerry World, denn künftig will der kanadische Handyhersteller hier nicht nur Apps, sondern auch Musik und Videos anbieten. Nutzer dürfen sich zudem auf sinkende Preise freuen. Wie der Hersteller in seinem Entwicklerblog bekannt gab, werden die Preise für Apps gesenkt. Statt wie bisher mindestens 99 Cent kosten die günstigsten Apps in der BlackBerry World jetzt nur noch 89 Cent. Mini-Programme kosten damit bei RIM genauso viel wie im Apple App Store.

RIM wird am 30. Januar seine neue Plattform BlackBerry 10 enthüllen, an diesem Tag werden auch die ersten zwei Smartphones mit dem neuen Betriebssystem präsentiert.

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

Prozessor Samsung Galaxy S4 Gerüchte um Acht-Kern-Prozessor

Samsungs Galaxy S4 könnte mit einem stromsparenden und trotzdem leistungsstarken Octo-Core-Prozessor ausgestattet sein.

Mac OS X Kommentar Was Microsoft Linux verdankt

Das Microsoft-Imperium scheint zu schrumpfen. An einer Monopolstellung hält das Unternehmen aber fest: Der Desktop-PC-Markt bleibt in der Hand von...



Forum