Unter-Wasser-Fotos und Co.

Galaxy Xcover 2: Samsung präsentiert neues Outdoor-Smartphone

Die Möglichkeit, mit dem Smartphone Unter-Wasser-Fotos zu machen, ist nur eine der ungewöhnlichen Funktionen des Outdoor-Smartphones Galaxy Xcover 2, das Hersteller Samsung nun vorgestellt hat. Wann das Modell in den deutschen Handel kommt, ist aber noch offen.

?
?

Samsung präsentiert mit dem Galaxy Xcover 2 ein robustes Smartphone. (Bilder: Samsung)
Samsung präsentiert mit dem Galaxy Xcover 2 ein robustes Smartphone. (Bild: Samsung)
Werbung

Samsung präsentiert mit dem Galaxy Xcover 2 einen Nachfolger für sein Outdoor-Smartphone aus dem Jahr 2011. Das IP67-zertifizierte Gehäuse ist wie gehabt gegen das Eindringen von Staub und Wasser geschützt. Der Wasserschutz geht dabei soweit, dass der Nutzer das Galaxy Xcover 2 sogar eine halbe Stunde lang bis zu einen Meter tief unter Wasser tauchen kann. Dank einer physikalischen Kamerataste kann der Nutzer dabei im Wasser nun auch Fotos mit dem Smartphone schießen. Dies war beim Vorgänger nicht möglich, da die Kamera nur über den unter Wasser unbrauchbaren Touchscreen ausgelöst werden konnte.

Bessere Hardware

Technisch hat Samsung das Modell zudem deutlich aufgebohrt: Das Display misst nun in der Diagonalen vier Zoll und löst mit 800 x 480 Pixeln auf. Angetrieben wird das Smartphone von einem ein Gigahertz starken Dual-Core-Prozessor, die Akkukapazität hat Samsung auf 1.700 Milliamperestunden erhöht. Die verbaute 5-Megapixel-Kamera zeichnet Videos nun in HD-Qualität auf. Der interne Speicher misst vier Gigabyte, er lässt sich per Speicherkarte um bis zu 32 Gigabyte erweitern.

Anzeige

Als Betriebssystem kommt Android 4.1 alias Jelly Bean zum Einsatz, welches mit Samsungs aktueller TouchWiz-Oberfläche überzogen ist. Nutzer haben dabei auch Zugang zu Zusatzdiensten wie dem Synchronisationsservice S-Cloud oder dem Sprachassistenten S-Voice. Wer sein Smartphone öfters als Navigationsgerät nutzt, wird sich darüber freuen, dass Samsung schon einiges an Google Maps-Kartenmaterial auf das Galaxy Xcover geladen hat. Das kombinierte GPS- und GLONASS-Modul soll zudem für eine schnellere Satellitenverbindung und eine um 20 Prozent genauere Standortbestimmung sorgen.

Einen Preis und einen Erscheinungstermin für den deutschen Markt nennt Samsung noch nicht. Netzwelt geht jedoch davon aus, dass das Modell hierzulande noch im Laufe des ersten Quartals 2013 erscheint. Der Herstellerpreis für das Vorgängermodell betrug 349 Euro. Zwischen 300 und 400 Euro dürfte auch der Preis für das Galaxy Xcover 2 liegen.

Den Testbericht zum Samsung Galaxy Xcover finden Sie hier.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum