Messe in Amsterdam

BenQ: Riesen-Touchdisplay für Windows 8 und Präsentationen

Neue Beamer und ein Business-Display: BenQ zeigt auf der ISE-Messe in Amsterdam lampenlose und Dual Lamp-Beamer mit Full-HD-Auflösung. Das übergroße Touch-Display soll vor allem bei Windows 8-Präsentationen beeindrucken. 

?
?

Präsentationsdisplay: der TL650 von BenQ. (Bild: BenQ)
Präsentationsdisplay: der TL650 von BenQ. (Bild: BenQ)

Im Bereich der Projektoren zeigt der Hersteller den LW31, mit dem BenQ sein Portfolio an Laserbeamern ausweitet. Als Technik kommt die Bluecore Light Engine zum Einsatz - durch den Verzicht auf eine Quecksilberlampe, wie bei herkömmlichen Projektoren, soll der Energieverbrauch reduziert werden. BenQ spricht von "bis zu 90 Prozent" und zielt mit dem Modell auf den Business-Einsatz in Büros und Bildungseinrichtungen. Das Kontrastverhältnis des Beamers liegt bei 80.000:1, der Laser soll 20.000 Stunden aushalten, ohne lichtschwächer zu werden.

Auch die zweite Neuheit richtet sich an Business-Anwender: Der BenQ SH963 ist ein Dual-Lamp-Projektor, wodurch Full HD-Auflösungen möglich werden. Das Kontrastverhältnis des Beamers liegt bei 50.000:1, die Leuchtdichte bei 6.000 ANSI-Lumen. Ein LAN-Anschluss ist ebenfalls vorhanden.

Werbung

Riesenmonitor für Präsentationen

Mit dem TL650 zeigt BenQ außerdem ein Full-HD-Display mit 65-Zoll-Diagonale (165,1 Zentimeter), das auf Touch-Eingaben reagiert und vor allem bei Präsentationen mit Windows 8 punkten soll. Auch der TL650 ist in erster Linie für den Business-Einsatz gedacht.

Preise für die Geräte nannte der Hersteller noch nicht. Die ISE ist eine Audio- und Videomesse und findet vom 29. bis zum 31. Januar in Amsterdam statt. 

Mehr zum Thema »



Forum