Nur noch Windows Phone

Nokia: 808 PureView ist das letzte Symbian-Smartphone aus Espoo

Symbian ist tot! Der finnische Handyhersteller Nokia schickt sein selbstentwickeltes Handy-OS in den Ruhestand. Das Modell 808 PureView ist offiziell das letzte Symbian-Handy aus Espoo. Künftig setzt Nokia ausschließlich auf Windows Phone.

?
?

Das Nokia 808 PureView besitzt eine 41 Megapixel-Kamera. (Bild: netzwelt)
Das Nokia 808 PureView besitzt eine 41-Megapixel-Kamera. (Bild: netzwelt)
Werbung

Das 41-Megapixel-Handy Nokia 808 PureView ist offiziell das letzte Nokia-Smartphone mit dem selbstentwickelten Handy-OS Symbian. Künftig wird der finnische Handyhersteller nur noch Smartphones mit Microsofts mobilen Betriebssystem Windows Phone veröffentlichen. Das gab das Unternehmen in seinem Bericht für das abgelaufene Geschäftsjahr 2012 bekannt.

Demonstration des Fotografie-Know-How

Das Gerät habe Nokias Know-How im Bereich der Fotografie demonstriert, heißt es in dem Bericht. Tatsächlich sorgte der finnische Handyhersteller mit dem Modell auf dem Mobile World Congress 2012 für viel Aufsehen. Im netzwelt-Test bestätigte sich aber der Ersteindruck: Die Kamera ist der Konkurrenz überlegen, in allen anderen Bereichen fällt das Smartphone jedoch zurück.

Gerüchten zufolge soll Nokia aber bereits unter dem Codenamen EOS an einem Windows Phone-Modell mit 41-Megapixel-Sensor arbeiten.

Mehr zum Thema »

Testbericht: Nokia 808 PureView

Nokia 808 PureView
Bestes Angebot bei:
Amazon Marketplace
für 503.00
Nokia 808 PureView im Test

Das Nokia 808 Pure View übertrumpft die Konkurrenz in Sachen Foto- und Videoaufnahmen. In Sachen Bedienkomfort und Design hinkt es der Konkurrenz allerdings hinterher. ~ Jan Kluczniok

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen



Forum