Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • iPhone Math: Apple soll an 4,8-Zoll-Smartphone arbeiten
 

iPhone Math: Apple soll an 4,8-Zoll-Smartphone arbeiten Neue Gerüchte aus China

SHARES

Das nächste iPhone könnte noch einmal deutlich größer werden. Gerüchten zufolge soll Apple an einem 4,8-Zoll-Modell namens iPhone Math arbeiten.

Die Gerüchte um die nächste iPhone-Generation werden immer verworrener. Neben einem iPhone 5S und einem Billig-iPhone soll der Hersteller aus Cupertino auch noch an einem XXL-iPhone namens iPhone Math arbeiten, berichten chinesische Medien. Vorgestellt wird das 4,8-Zoll-Smartphone angeblich im Juni.

Das nächste iPhone könnte es in unterschiedlichen Größen geben. (Quelle: Screenshot Apple.de)

Früher stellte sich die Apple-Fangemeinde vor der Veröffentlichung eines neuen iPhones nur die Frage, welche Neuerungen das Gerät beinhalten wird. Nachdem Apple 2011 und 2012 sein neues iPhone entgegen der früheren Gepflogenheiten nicht im Sommer, sondern im Herbst enthüllte, fragen Apple-Fans nun auch jedes Jahr: Wann kommt das nächste iPhone?

Glaubt man neuesten Berichten aus China, wird man sich künftig zudem fragen müssen: Wie viele neue iPhones gibt es in diesem Jahr? Denn wie die Apple-Fanblogs Macrumors und 9to5mac unter Berufung auf die Chinese Times und die Commercial Times berichten, soll Apple in diesem Jahr gleich drei iPhones vorstellen: ein leicht überarbeites iPhone 5S, ein neues iPhone mit 12-Megapixel-Kamera und ein XXL-iPhone. Das Gerät soll auf den Namen iPhone Math hören und ein 4,8-Zoll-Display sowie eine 8-Megapixel-Kamera besitzen.

Kommt im Juni ein 4,8-Zoll-iPhone?

Das iPhone 5S und das iPhone Math sollen im Juni vorgestellt werden, das neue iPhone mit 12-Megapixel-Kamera soll dann den Berichten zufolge im Herbst folgen. Allerdings misst das Blog 9to5mac den Berichten wenig Glaubwürdigkeit bei. Denn ein XXL-iPhone würde viel Anpassungsarbeit für App-Entwickler bedeuten - Apple hatte sich daher bereits schwer getan, das Display beim iPhone 5 zu vergrößern.

Ganz von der Hand zu weisen sind die Spekulationen aber nicht. Bereits Anfang Januar brachte der Analyst Brian White das Gerücht auf, Apple werde bei der nächsten iPhone-Generation verschiedene Displaygrößen anbieten.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "iPhone Math: Apple soll an 4,8-Zoll-Smartphone arbeiten" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

1 Kommentar

  • Manontree schrieb Uhr
    AW: iPhone Math: Apple soll an 4,8-Zoll-Smartphone arbeiten

    Ach herrlich, jetzt kopiert Apple die Konkurrenz, na dann fröhliches klagen allerseits. Der Konzern ist so am Absteigen, naja das kennt man ja aus Apple's Vergangenheit, zuerst hui dann Pfui.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by