Sie sind hier:
 

Huawei Ascend G 615 im Test Quad-Core-Smartphone für 299 Euro

SHARES

Huawei bringt mit dem Ascend G 615 ein Quad-Core-Smartphone zum Tiefstpreis auf den Markt. Doch hält das Modell im Test, was die Spezifikationen versprechen?

Was Google kann, können wir schon lange - dachten sich offenbar die Huawei-Ingenieure in Shenzhen bei der Entwicklung des Ascend G 615. Das 4,5 Zoll große Smartphone ist trotz des niedrigen Preises von 299 Euro bis zum Rand mit Highend-Hardware gefüllt. Vom HD-Display über die 8-Megapixel-Kamera bis hin zum Quad-Core-Prozessor lässt die Specs-Liste das Herz von Technik-Fans höher schlagen. Doch hält das Ascend G 615 im Alltag, was es verspricht, oder ist das Modell ein Blender?

Huawei Ascend G615 im Test

Design und Verarbeitung

Das Ascend G 615 ist schmaler als das Samsung Galaxy S3 oder HTC One X+, wodurch es gut in der Hand liegt. Die Rückseite des Modells hat Huawei mit einer Soft Touch-ähnlichen Beschichtung überzogen, weshalb das Gerät wie das One X+ angenehm und sicher ruht. Mit einer Tiefe von 10,5 Millimetern und einem Gewicht von 145 Gramm ist der Quad-Core-Riese aus China aber dicker und schwerer als die Konkurrenten. Das höhere Gewicht verhilft dem Modell in der Hand des Nutzers jedoch zu einem wertigen Eindruck - obwohl das Gehäuse fast nur aus Kunststoff besteht.

Die Verarbeitung ist wie von Huawei gewohnt solide. Das Design dafür aber auch schnörkellos. Aus der Masse an Android-Handys sticht das Ascend G 615 nicht hervor. Und unerfahrene Nutzer dürften Probleme haben, das Modell optisch vom Vorgänger Ascend G600 oder den weiteren Huawei-Modellen wie dem Ascend P1 und dem Huawei Honour zu unterscheiden. Erhältlich ist das Ascend G615 in den Farben Weiß und Schwarz.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Huawei Ascend G 615 im Test" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

4 Kommentare

  • Jan K. schrieb Uhr
    AW: Nexus 4-Konkurrent: Huawei Ascend G 615 im Test

    @F4celess: Die AnTuTu-Benchmark-Werte unterliegen offenbar starken Schwankungen. Das Geekbench erscheint mir hier das verlässlichere...ändert sich dabei auch. Generell bin ich auch für neue Benchmarktipps offen. Je mehr Benchmarks umso eher sieht man die Stärken oder Schwächen eines Geräts.

    Grüße aus der Redaktion.
  • F4celess schrieb Uhr
    AW: Nexus 4-Konkurrent: Huawei Ascend G 615 im Test

    Also mein n4 hat bei antutu ja 19912 Punkte und nicht 11890... Aber habe auch ne custom Rom+ kernel drauf... Aber insgesamt ganz gutes review, für den preis kann das teil schon echt viel
  • Jan K. schrieb Uhr
    AW: Nexus 4-Konkurrent: Huawei Ascend G 615 im Test

    @The Vaan: Wenn du einmal die Specs und den Preis beider Modelle vergleichst wirst du sehen das es erhebliche Ähnlichkeiten gibt, insofern ist der Titel nicht verwerflich. Zumal viele Nutzer gerne ein Nexus 4 hätten, es aber derzeit nur schwer erhältlich ist. Dementsprechend macht der Titel diesen Leuten gleich klar: Hier gibt es vielleicht eine Alternative.

    Grüße aus der Redaktion.
  • TheVaan schrieb Uhr
    AW: Nexus 4-Konkurrent: Huawei Ascend G 615 im Test

    Aus der Reihe: Beschissene Titel, nur um Klicks abzusahnen: - "BMW M6-Konkurrent: Fiat Punto im Test" - "Nexus 4-Konkurrent: Huawei Ascend G 615 im Test" Glückwunsch.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by