Erst analog dann digital

Netzwelt-Sprechstunde: Ihre Fragen zum Livescribe Sky Wifi Smartpen

Brennt Ihnen eine Frage zum Sky Wifi Smartpen von Livescribe auf der Seele? Dann schalten Sie ein bei der netzwelt-Sprechstunde im Google Hangout. Dort gehen wir Sinn und Unsinn des handlichen Digitalisierers auf den Grund. 

?
?



Sky Wifi Smartpen von Livescribe im Test: Der Sky Wifi Smartpen von Livescribe ermöglicht das Digitalisieren von Notizen, bei gleichzeitiger Audioaufnahme. Das Highlight des Stifts ist die kabellose Datenübertragung und Evernote-Anbindung, die das Synchronisieren von persönlichen Memos erleichtert. Netzwelt hat den Nachfolger des Echo Smartpen einem Test unterzogen. Zum Video: Sky Wifi Smartpen von Livescribe im Test

Anzeige

Mit dem Sky Wifi Smartpen lassen sich handschriftliche Notizen automatisch und kabellos digital hinterlegen. Das klingt praktisch. Speziell in Kombination mit der Diktierfunktion des Stifts, die dafür sorgt, dass Meetings und Vorlesungen auch mitgeschnitten werden können.

Durch die Anbindung des Smartpen an den Cloud-Dienst Evernote stehen alle hochgeladenen Dateien zudem sofort plattformübergreifend zur Verfügung. Egal ob iPhone, Android-Tablet oder PC - auf jedem Gerät können Sie auf Ihre Notizen zugreifen. Das ist allerdings bei Weitem noch nicht alles, denn der Stift kann sogar rechnen und Klavier spielen.

Werbung

Google Hangout am Freitag

Einfach genial also, wenn da nicht ein kleiner Haken wäre. Livescribes Smartpen lässt sich nämlich nur auf ganz bestimmtem Papier verwenden, was doch so einige Einschränkungen mit sich bringt.

Positive wie negative Kritik zum Smartpen kommt am Freitag, 18. Januar, in der netzwelt-Sprechstunde auf den Tisch. Also schalten Sie ein, chatten Sie mit oder schreiben Sie uns gleich jetzt Ihre Frage zum Livescribe Smartpen unter diesen Artikel. Wenn Sie nocht nicht mit dem Stift vertraut sind, können Sie auch einen Blick in unseren Testbericht werfen.

Los geht es ab 15 Uhr. Den Link zum Livestream finden Sie zu dieser Uhrzeit unter diesem Artikel. Nach dem Live-Hangout wird es auf YouTube wie gewohnt auch eine Aufzeichnung der netzwelt-Sprechstunde geben. Werfen Sie auch einen Blick auf unsere vergangenen Fragerunden. Entsprechende Links finden Sie hier.

Mehr zum Thema »



Forum