08. Oktober 2013: "Special Edition" mit 30 Minuten zusätzlichem Gameplay

Beyond Two Souls: "Special Edition" mit 30 Minuten zusätzlichem Gameplay

In der Entwicklungsschmiede Quantic Dream entsteht derzeit ein spielbarer Thriller mit atemberaubender Grafik. Zuletzt konnte das französische Studio mit dem Titel Heavy Rain vor allem erwachsene Spieler begeistern. Beyond: Two Souls stellt in Frage, was nach dem Tod geschieht. In Form der Protagonistin, Jodie Holmes, die von Hollywood-Schauspielerin Ellen Page verkörpert wird, suchen Spieler nach einer Antwort.

?
?

Inhaltsverzeichnis

  1. 108. Oktober 2013: "Special Edition" mit 30 Minuten zusätzlichem Gameplay
  2. 227. September 2013: Halbstündiges Video zeigt vollständige PSN-Demo
  3. 306. September 2013: David Cage über bedeutungsvolle Tode
  4. 403. September 2013: Ellen Page und Willem Dafoe über ihre Rollen
  5. 529. August 2013: In Australien nur für Erwachsene wegen Drogenmissbrauch
  6. 627. August 2013: Kein klassisches Game Over im Spiel vorhanden
  7. 714. August 2013: Grafik wurde angeblich durch PS4 verbessert
  8. 801. August 2013: Neues PS3-Spiel der Heavy Rain-Macher angespielt
  9. 924. Juli 2013: Gameplay wird im zweiten Videotagebuch beleuchtet
  10. 1012. Juli 2013: Entwickler veröffentlicht vierteiliges Making-of
  11. ...aufklappen
  12. 1127. Juni 2013: Ellen Page über die Rolle von Frauen in Videospielen
  13. 1213. Juni 2013: Sony zeigt harte Seite der Heldin auf der E3
  14. 1306. Juni 2013: Veröffentlichungstermin für UK steht fest
  15. 1413. Mai 2013: Inhalt der Special Edition bekannt
  16. 1507. Mai 2013: Entwickler nicht an Fortsetzungen interessiert
  17. 1630. April 2013: 35 Minuten ungezeigtes Gameplay
  18. 1722. April 2013: Offizielle Boxart enthüllt
  19. 1817. April 2013: Jeder Spieldurchlauf soll einzigartig sein
  20. 1926. März 2013: Drei Gameplay-Trailer mit bisher ungezeigten Szenen
  21. 2007. März 2013: Hollywood-Schauspieler Willem Dafoe wird mitspielen
  22. 2106. März 2013: Sexismus ist laut Cage ein Problem in der Videospielbranche
  23. 2222. Februar 2013: Tech-Demo zeigt technische Fähigkeiten der PS4
  24. 2315. Februar 2013: Soll komplett ohne Quick Time Events auskommen
  25. 2414. Februar 2013: David Cage möchte einzigartige Spiele erschaffen
  26. 2513. Februar 2013: Veröffentlichung bereits im April?
  27. 2612. Februar 2013: Spielbarer Thriller soll noch 2013 erscheinen
  28. 2708. Februar 2013: Cage kritisiert die Videospielbranche
  29. 2805. Februar 2013: Komponist von Heavy Rain und Beyond: Two Souls verstorben


Video

Beyond: Two Souls - Extended-Cut E3-2012-Trailer: Wenn ein komplettes SWAT-Team aufmarschiert, um ein junges Mädchen abzuholen, dann stimmt irgendwas nicht. Dieser Trailer gibt einen spannenden Einblick in Beyond: Two Souls. Das kommende Action-Adventure der Heavy Rain Macher. Hauptcharakter von Beyond: Two Souls ist dabei besagtes Mädchen, das gegen Ende des Trailers aufdreht. Und einen Straßenzug in Schutt und Asche legt. Zum Video: Beyond: Two Souls - Extended-Cut E3-2012-Trailer

So wird Beyond aussehen, wenn es in den Läden steht. (Bild: Sony)
So wird Beyond aussehen, wenn es in den Läden steht. (Bild: Sony)

Hinweis: Dies ist ein Übersichtsartikel, der ständig mit den neuesten Informationen zu Beyond: Two Souls aktualisiert wird.

Anzeige
Werbung

08. Oktober 2013: "Special Edition" mit 30 Minuten zusätzlichem Gameplay

Sony gab jüngst weitere Informationen zur "Special Edition" von Beyond: Two Souls bekannt. Käufer erhalten demnach eine zusätzlich spielbare Bonus-Mission.

Das Magazin CVG berichtet in diesem Zusammenhang von weiteren Details. So trägt die Bonus-Szene den Namen "Advanced Experiments". In einem neu veröffentlichten Trailer werden fortführende Einblicke in das Spielgeschehen offenbart. So wird Jodie einige Trainingsmissionen mit der Entität Aiden unter Zeitdruck bewältigen müssen. Dies beinhaltet mitunter diverse Puzzle-Einlagen.

Spieler sollen nach offiziellen Angaben rund 30 Spielminuten lang beschäftigt sein. Abseits der Bonus-Mission wird die Special-Edition zudem eine umfangreiche Making-Of-Dokumentation des Titels, den Soundtrack und weitere Extras besitzen. Eine Veröffentlichung von Beyond: Two Souls wird am 9. Oktober 2013 erwartet. Eine spielbare Demo ist im Vorfeld via PSN Anfang Oktober erhältlich.

27. September 2013: Halbstündiges Video zeigt vollständige PSN-Demo

Zu Quantic Dreams neuem Spiel Beyond: Two Souls wurde jetzt laut einem Bericht auf Polygon vorab ein halbstündiges Demovideo veröffentlicht. User, die das Spiel vorbestellt haben, können die Demo bereits im PlayStation Network herunterladen. In dem Video wird die Protagonistin Jodie vorgestellt.

Das Video begleitet die Hauptdarstellerin Jodie sowie das übernatürliche Phänomen namens Aiden an ihrer Seite auf dem gemeinsamen Weg durch das Spiel. Von einer Forschungseinrichtung, an der Jodie als Kind war, über militärisches Kampftraining geht es weiter bis zum Showdown in einer Kleinstadt. Dort kämpft die des Verrats angeklagte Jodie mit Aiden gegen die Polizei. Ab dem 1. Oktober soll die Demoversion für alle PS3-Spieler als Download im PSN bereitgestellt werden.

06. September 2013: David Cage über bedeutungsvolle Tode

Das Online-Magazin Wired.co.uk schreibt über den BAFTA-Auftritt von Cage, dass er neben den Titeln seines eigenen Studios auch die Entwicklung der Spieleindustrie selbst zum Thema seiner Rede machte. Besonders herausgehoben werden in dem Artikel aber Cages Worte über die Rolle des Todes im mit Spannung erwarteten Beyond: Two Souls.

So wollte man bei dem Spiel einen anderen Weg gehen als bei vielen anderen Titeln, in denen der Tod des gesteuerten Protagonisten im Prinzip konsequenzlos mit einem "Black Screen" quittiert wird. In Beyond: Two Souls würde das Versagen des Spielers direkte Auswirkungen auf das Spielgeschehen haben, der Tod bekäme eine definitive, endgültige Konnotation.

03. September 2013: Ellen Page und Willem Dafoe über ihre Rollen

Laut dem PlayStation Blog sprechen Ellen Page und Willem Dafoe in einem Trailer über ihre Rollen in dem Action-Kracher Beyond: Two Souls. Außerdem steht auch ihr generelles Mitwirken an dem Spiel von Quantic Dream im Vordergrund. Sie erklären die Beziehung ihrer Charaktere zueinander und erläutern die Bewegnisse der Figuren.

Ellen Page spielt die Hauptfigur Jodie Holmes, während Willem Dafoe Nathan Dawkins verkörpert. Im Trailer sind neben den Charakteren auch einige In-Game Szenen zu sehen. Das Adventure-Spiel wird am 11. Oktober 2013 für die PlayStation 3 erscheinen.

29. August 2013: In Australien nur für Erwachsene wegen Drogenmissbrauch

Laut VG247 erhielt das Spiel vom Australian Classification Board (dem Gremium, welches in Australien die Altersgrenzen für Medien festsetzt) wider Erwarten eine Altersfreigabe ab 18 Jahren. Das interaktive Drama-Action-Abenteuer Beyond: Two Souls stelle in umfassendem Maße den Konsum von Drogen sowie gewalttätige Inhalte zur Schau. Letztere sind mitunter auch sexueller Natur.

Darüber hinaus weist das Online-Magazin darauf hin, dass zur Story des Titels nach wie vor nur wenige Informationen bekannt seien. Der Spieler begleitet im Verlauf der geheimnisvollen Story die achtjährige Jodi über einen Zeitraum von 15 virtuellen Jahren. Erscheinen wird der exklusive PlayStation 3-Titel in Europa am 09. Oktober 2013.

27. August 2013: Kein klassisches Game Over im Spiel vorhanden

Die Newsseite Joystiq berichtet darüber, dass Beyond: Two Souls keinen Bildschirm mit einem Game Over haben wird. David Cage, Game Designer und Entwickler, sehe ein Game Over eher als Versagen des Entwicklers beziehungsweise Designers an, als dass es ein Scheitern des Spielers wäre. Daher mache ein abruptes Ende keinen Sinn.

Die Spielewelt soll sich mit den Handlungen des Spielers entwickeln. Dabei spielt auch der Tod des Hauptcharakters Jodie Holmes eine Rolle. Das soll nämlich auch passieren können. Wie der Tod realisiert werden soll, ist bislang aber nicht bekannt. Beyond: Two Souls kommt am 11. Oktober 2013 exklusiv für die PlayStation 3 auf den Markt.

14. August 2013: Grafik wurde angeblich durch PS4 verbessert

Die Newsseite GameNGuide erklärt, wie der Entwickler von Beyond: Two Souls mithilfe der PlayStation 4 ein atemberaubendes Action-Adventure-Spiel perfektionieren konnten. Das Team rund um Quantic Dream hatte schon seit mehreren Jahren Zugriff auf die Hardware der Konsole. Damit konnte man lange experimentieren und so ein besonders realistisches Spiel erschaffen.

Laut dem Entwickler von Beyond: Two Souls habe vor allem das neue High-Definition-Rendering geholfen. Damit konnte man die Grafik stetig verbessern und auf ein neues Level steigen lassen. Außerdem seien noch kleine Grafik-Features und Elemente von der neuen Quantic Dream-Engine der PlayStation 4 mit in das Spiel Beyond: Two Souls eingeflossen.

01. August 2013: Neues PS3-Spiel der Heavy Rain-Macher angespielt

Netzwelt durfte bereits zwei Levelabschnitte vom bald erscheinenden Beyond: Two Souls anspielen. Neben einer fantastischen Grafikkulisse, toller Story und aufwändigen Bewegungsanimationen, gibt es leider auch negative Aspekte, denn spielerisch ist der Titel sehr minimalistisch ausgefallen und auch die Steuerung verdient noch etwas Feinschliff. Alle Eindrücke zum Hands-On erhalten Sie in unserem ausführlichen Testbericht hier auf netzwelt.

24. Juli 2013: Gameplay wird im zweiten Videotagebuch beleuchtet

Wie VG247 festhält, sprechen die Entwickler in der zweiten Ausgabe des Videotagebuchs verstärkt darüber, inwiefern der Spieler bedingt durch das Gameplay in die Spielwelt eintaucht. Dabei kommt neben mehreren Teammitgliedern von Quantic Dream vor allen Dingen David Cage zu Wort, der bei Beyond: Two Souls sowohl als Autor als auch Regisseur fungierte.

Cage betont, dass man die Benutzeroberfläche intuitiver gestaltet habe, damit es für den Spieler einfacher sei, sich im Spiel zurechtzufinden, als es etwa bei Heavy Rain der Fall gewesen sei. Der dritte Teil des Videotagebuchs wird in der nächsten Woche veröffentlicht und widmet sich dem Motion-Capture-Shooting der im Spiel agierenden Hauptcharaktere.

12. Juli 2013: Entwickler veröffentlicht vierteiliges Making-of

Laut Videogamer ist angedacht, dass diese Reihe in vier Episoden einen Einblick in die Entwicklung von Beyond: Two Souls gibt. Im ersten Teil spricht Spieleentwickler David Cage mit den Schauspielern Ellen Page ("Juno") und Willem Dafoe ("Spider-Man 3") über die Arbeiten an dem Spiel und wie sie diese wahrgenommen haben.

Die beiden bekannten Schauspieler leihen den Hauptcharakteren ihre Stimmen, außerdem wurden durch ein spezielles Verfahren ihre Gesichtszüge in das Spiel übertragen. Der zweite Teil der Making-of-Reihe wird sich den Erfahrungen widmen, die man während des Spieles macht. Beyond: Two Souls wird in Europa im Oktober dieses Jahres exklusiv für die PlayStation 3 erscheinen.

 

 

27. Juni 2013: Ellen Page über die Rolle von Frauen in Videospielen

Wie die Website Game Front berichtet, beantwortete Schauspielerin Ellen Page einige Fragen ihrer Fans auf Reddit. Sie äußerte sich unter dem Pseudonym "iamatinycanadian" und sprach über ihren neuen Film und ihre Karriere allgemein. Außerdem verriet sie, dass sie sehr glücklich ist, dass sie beim Spiel Beyond: Two Souls mitwirken durfte.

Zusätzlich äußerte sich Page über ihre feministischen Ansichten. Sie sei erfreut darüber, dass sie in Spielen und Filmen eine starke Frau verkörpert, die ehrlich ist und sich durch einen starken Charakter auszeichnet. Deshalb sei sie auch auf Beyond: Two Souls sehr stolz, denn gerade in Videospielen seien Frauen häufig in schwachen Rollen vertreten.

13. Juni 2013: Sony zeigt harte Seite der Heldin auf der E3

Eurogamer.net schreibt in einem Artikel über das Video, dass es eine sehr harte Facette an Beyond: Two Souls beleuchte, welche man so gar nicht vermutet hätte. Es ist zu sehen, wie die Protagonistin des Spiels, Jodie Holmes, in einem speziellen Training lernt, körperlich auszuteilen. Anschließend erprobt sie das Gelernte bei einer Probemission in einer Wüste.

Beyond: Two Souls wird in Fachkreisen mit großer Spannung erwartet. Das Spiel, welches exklusiv für die PlayStation 3 am 11. Oktober diesen Jahres erscheint, könnte wegweisend in seinem Genre sein. Besonders bemerkenswert ist, dass die beiden sehr bekannten Schauspieler Willem Dafoe und Ellen Page zwei Hauptcharaktere des Spiels verkörpern.

06. Juni 2013: Veröffentlichungstermin für UK steht fest

Das Online-Magazin Computerandvideogames.com berichtet in einer Meldung, dass Sony eine Veröffentlichung von Beyond: Two Souls am 11. Oktober 2013 im Vereinigten Königreich anstrebt. Der Titel soll exklusiv für die PlayStation 3 erscheinen. Bereits im Vorfeld war klar, dass das Spiel am 08. Oktober in den USA in die Läden kommt.

Was einen Veröffentlichungstermin für Kontinentaleuropa angeht, weiß man bis jetzt nur, dass das Spiel im Oktober erscheinen soll, wobei der UK-Termin allerdings auch für Deutschland sehr wahrscheinlich ist. Beyond: Two Souls ist der geistige Nachfolger des PS3-exklusiven Titels Heavy Rain. Das Spiel soll ein Action-Thriller sein und wartet unter anderem mit Stars wie Ellen Page oder Willem Dafoe auf.

13. Mai 2013: Inhalt der Special Edition bekannt

Gamerant gab nun bekannt, welche Boni die Spieler erwarten dürfen. So wird die Special Edition von Beyond: Two Souls in einem speziellen Steelbook verpackt sein. Darin befindet sich neben dem Spiel selbst auch der dazugehörige Soundtrack. Außerdem enthält die Edition einen zusätzlichen Spielabschnitt mit einer Länge von etwa 30 Minuten.

Weitere Zugaben sind Behind the Scenes-Videos, eine im Spieldesign gehaltene Benutzeroberfläche für die PlayStation 3 und ein Bundle mit verschiedenen PSN-Avataren. Beyond: Two Souls ist der geistige Nachfolger vom erfolgreichen Heavy Rain. Unter anderem übernehmen die Schauspieler Ellen Page und Willem Dafoe in dem neuen Spiel tragende Rollen.

07. Mai 2013: Entwickler nicht an Fortsetzungen interessiert

Das australische Online-Magazin Kotaku berichtet von einem Gespräch, welches der für Beyond: Two Souls verantwortliche David Cage nach der Vorstellung des neuen Titels beim Tribeca Film Festival führte. Darin erklärt er vor allem, dass er mit Beyond: Two Souls auf keinen Fall eine Fortsetzung zu Heavy Rain machen wollte.

Für Heavy Rain erhielten die Entwickler von Quantic Games viel Lob, aber auch Kritik. Im Fokus stand dabei die besondere Form des Geschichtenerzählens in Videospielen. Cage nahm auch darauf Bezug, als er über Beyond: Two Souls sprach, und stellte beispielsweise klar, dass ein Spiel ein völlig anderes Storydesign benötigt als ein Film.

30. April 2013: 35 Minuten ungezeigtes Gameplay

Bei der jüngsten Vorstellung des Spiels Beyond Two Souls auf dem Tribeca Film Festival hatten viele Zuschauer den Eindruck, es handele sich hier um einen Spielfilm.

Dieser Eindruck wird nicht zuletzt durch die beiden Schauspieler Ellen Page und William Dafoe hervorgerufen, die laut The Inquisitr zur Besetzung des Videospiels gehören. Die filmischen Qualitäten von Beyond Two Souls werden durch eine ungewöhnlich dichte Geschichte erzeugt, die den Spieler motiviert, die mit übersinnlichen Kräften begabten Jodie bis zum Ende durchs Spiel zu führen.

Etwa zehn Stunden verbringen die Spieler mit Beyond Two Souls. David Cage, Geschäftsführer der Herstellerfirma Quantic Dream, schätzt, dass etwa 75 Prozent der Spieler das Spiel auch beenden werden. Die Herstellerfirma hat Erfahrungen mit Videospielen dieser Länge: Fahrenheit nimmt etwa acht Stunden in Anspruch, Heavy Rain gar bis zu zwölf.

 

22. April 2013: Offizielle Boxart enthüllt

Beyond: Two Souls für die PlayStation 3 befindet sich schon seit einigen Jahren in der Entwicklung, nun rückt das Veröffentlichungsdatum aber immer näher. Wie Game Rant berichtet, wurde nun auch das offizielle und finale Cover veröffentlicht. Auf dem Cover befindet sich das Gesicht des weiblichen Hauptcharakters, der von Ellen Paige dargestellt wird.

Der Titel soll eine besonders fesselnde Story bieten, die für jeden Spieler unterschiedliche Wendungen nehmen kann, denn es wird einige komplett freie Entscheidungen im Spiel geben. Laut David Cage, dem kreativen Kopf hinter dem Spiel, wird Beyond: Two Souls etwas an Heavy Rain erinnern, allerdings sei das Konzept viel ausgereifter. Das Cover-Design gibt es am Anfang des Artikels zu sehen.

17. April 2013: Jeder Spieldurchlauf soll einzigartig sein

Die Gaming-Website Eurogamer führte ein Interview mit David Cage, der für das Spiel Beyond: Two Souls verantwortlich ist, und erfuhr einige Details zum Titel. Laut Cage wird es keine Wiederholungen für Spieler geben, denn bei jedem Spieldurchgang werden andere Situationen auftauchen, in denen der Spieler zusätzlich eine Wahl treffen kann.

Die Story des Spiels läuft nicht ganz chronologisch ab, sodass Spieler des Spiels manchmal zuerst die Konsequenzen von Handlungen sehen, die noch in der Zukunft liegen. Aufgrund der Entscheidungsmöglichkeiten mussten sehr viele Animationen zusätzlich eingebaut werden. Beyond: Two Souls soll voraussichtlich im Oktober 2013 exklusiv für die PlayStation 3 erscheinen.

26. März 2013: Drei Gameplay-Trailer mit bisher ungezeigten Szenen

Das Entwicklerstudio Quantic Dream hat jüngst eine Vielzahl von Journalisten eingeladen, um die technischen und grafischen Möglichkeiten von Beyond: Two Souls zu zeigen. Gamer.Blorge zufolge habe die präsentierte Demo der authentischen Gesichtszüge der Charaktere des Spiels einige Journalisten in Tränen zurückgelassen. Für die Charaktere haben namhafte Schauspieler Modell gestanden.

Beyond: Two Souls versteht sich als interaktives Drama unter den Videospielen. Die Handlung: Hauptcharakterin Jodie Holmes, verkörpert von Ellen Page, besitzt seit ihrer Kindheit übernatürliche Kräfte, der Spieler begleitet sie in mehreren Lebensabschnitten für 15 Jahre lang. Dabei hat der Spieler es in der Hand, wie sich die Geschichte entwickeln wird.

07. März 2013: Hollywood-Schauspieler Willem Dafoe wird mitspielen

Wie gamerant.com berichtet, wird der Schauspieler Willem Dafoe in dem spannend erwarteten Titel Beyond: Two Souls von Quantic Dream mitspielen. Dafoe wird Nathan Dawkins, einen Wissenschaftler der Regierung, darstellen, der Jodie Holmes, welche von Ellen Page verkörpert wird, zu erklären versucht, was es mit ihrem übernatürlichen Fähigkeiten auf sich hat. Dawkins wird allerdings noch andere Absichten haben.

Es gab schon im Jahr 2012 Gerüchte, dass Dafoe beim Titel mitwirkt, jedoch wurde es erst jetzt von Quantic Dream bestätigt. Obwohl die Rolle des Schauspielers schon enthüllt wurde, müssen noch viele Aufnahmen für das Spiel gemacht werden. Bei Beyond: Two Souls handelt es sich eher um einen interaktiven Film, als um ein echtes Spiel.

06. März 2013: Sexismus ist laut Cage ein Problem in der Videospielbranche

Die Website vg247.com sprach mit David Cage, dem Verantwortlichen des spannend erwarteten Videospiels Beyond: Two Souls, und entlockte ihm einige Details. Laut Cage existiert noch ein gewisser Sexismus in Videospielen, beispielsweise müsse er sich dafür rechtfertigen, dass er sich für eine weibliche Hauptdarstellerin im Titel entschieden hätte. In anderen Branchen sei das nicht üblich.

Die meisten Videospieler seien männlich und für einige ist es problematisch, mit einer Heldin zu spielen, da sie sich nicht mit ihr identifizieren können. Es sei denn, die Figur wäre aufreizend gestaltet, so Cage. Der Entwickler hat sich nicht absichtlich für einen weiblichen Charakter im Spiel entschieden, sondern die Story hat sich so entwickelt.

22. Februar 2013: Tech-Demo zeigt technische Fähigkeiten der PS4

Wie CVG berichtet, befinde sich bei Quantic Dream eine komplett neue Engine in der Entwicklung. David Cage, der Chef des Entwicklerstudios, kündigte zwar keine neuen Spiele an, wies aber darauf hin, dass die technischen Möglichkeiten viele Vorzüge mit sich bringen würden. Gezeigt wurde unter anderem das detaillierte Gesicht eines alten Mannes.

Cage brachte zum Ausdruck, dass es Quantic Dream fortan möglich sei, einen neuen Level zu erreichen, um emotionale Verbindungen zwischen den Charakteren sichtbar zu machen. Dies wäre vorher nur mit echten Schauspielern oder speziellen High-End-Filmen möglich gewesen. Cage legte Wert darauf, dass die Präsentation in Echtzeit von einer PlayStation 4 stammen würde.

 

15. Februar 2013: Soll komplett ohne Quick Time Events auskommen

Laut einer Meldung des Gaming-Magazins PlayStationLifeStyle.net hat der Gründer von Quantic Dream, David Cage, kürzlich in einem Interview zugesichert, dass Beyond: Two Souls noch 2013 auf den Markt kommen wird. Die Entwicklung des Spiels ist bereits weit fortgeschritten und das Unternehmen hofft, schon bald eine interne Beta-Version testen zu künnen.

Er sprach außerdem davon, dass sich Beyond: Two Souls stark vom Vorgängertitel Heavy Rain unterscheiden wird. So enthält das Spiel z.B. keine Quicktime Events, sondern stattdessen neue Spielmechanismen, die nach Auffassung des Entwicklers mehr den Erwartungen entsprechen, die Spieler an ein modernes Action-Adventure stellen. Auch inhaltlich soll es kein direkter Nachfolger zu Heavy Rain werden.

14. Februar 2013: David Cage möchte einzigartige Spiele erschaffen

Das nächste Spiel der Entwicklerschmiede Quantic Dream soll definitiv anders aussehen als die meisten anderen Spiele. Das hat der Verantwortliche von Beyond: Two Souls, David Cage, der Website polygon verraten. Sein vorheriges Spiel Heavy Rain war sehr erfolgreich und es wäre ein Leichtes für ihn gewesen, einfach das Konzept zu kopieren.

Allerdings sollen seine Spiele so nicht aussehen, Cage legt sehr viel Wert darauf, dass all seine Spiele sich sehr voneinander abheben. Bei Beyond: Two Souls, das exklusiv für die PlayStation 3 erscheinen soll, handelt es sich um ein Abenteuerspiel, das sehr cineastisch abläuft, das bedeutet, dass der Spieler sich eher in einem spielbaren Film befindet.

13. Februar 2013: Veröffentlichung bereits im April?

Wie Gamepur berichtet, gibt das britische Online-Versandhaus Zavvi an, dass das Spiel am 05. April 2013 erscheinen würde, also bereits in gut zwei Monaten. Laut Gamepur mache die Wahl dieses Termins durchaus Sinn, schlieߟlich falle der 05. April auf einen Freitag. Traditionsgemäߟ erscheinen neue Spiele im Vereinigten Königreich und dem Rest Europas immer freitags.

Zudem habe Sony es zuletzt immer so gehalten, im April und Juni jeweils einen eigenen Exklusivtitel zu veröffentlichen. In dieses Schema würde Beyond: Two Souls, das exklusiv von Quantic Dream für die PlayStation 3 entwickelt wird, perfekt hineinpassen. Auf dem kommenden Spiel der Macher von Heavy Rain liegen hohe Erwartungen.

12. Februar 2013: Spielbarer Thriller soll noch 2013 erscheinen

Es ist schon eine Weile her, dass es Neuigkeiten zu Beyond: Two Souls gab, das exklusiv für die PlayStation 3 erscheinen soll. Wie el33tonline.com berichtet, gibt es jetzt neue Infos, über die sich Fans des Spiels freuen werden. Laut David Cage, dem Geschäftsführer von Quantic Dream, soll das Spiel noch im Jahr 2013 erscheinen.

Er verrät weiterhin, dass sich das Spiel schon fast in einem Beta-Zustand befindet. Demnach ist das Spiel bereits spielbar, allerdings müssen noch einige Sachen verbessert werden. Außerdem soll bald das Erscheinungsdatum festgesetzt werden. Mit Sicherheit kann sich Beyond: Two Souls auch noch einen Platz in der Hit-Liste der Neuerscheinungen sichern.

08. Februar 2013: Cage kritisiert die Videospielbranche

CVG berichtet nun von Cages Worten, mit denen er sich während einer Präsentation an das Publikum wand. "Unsere Branche muss endlich feststellen, dass Gewalt und Platformer nicht das Einzige sind. Wenn der Hauptcharakter keine Waffe in den Händen hält, wissen die Designer unserer Branche nicht, was sie tun sollen", so Cage.

Cage, der Designer von Spielen wie Heavy Rain und Fahrenheit, rief die Spieler dazu auf, mit ihren Kaufentscheidungen für mehr Innovationen zu sorgen: "Kauft den Dreck und ihr bekommt noch mehr Dreck. Kauft interessante und ambitionierte Spiele und ihr werdet endlich mehr von diesen bekommen." Vor Kurzem kritisierte er auch den Fortsetzungswahn, durch den Innovationen im Keim erstickt werden würden.

05. Februar 2013: Komponist von Heavy Rain und Beyond: Two Souls verstorben

Wie Digital Trends nun vermeldet, starb Normand Corbeil mit 56 Jahren aufgrund eines schweren Krebsleidens, gegen das er über fünf Monate ankämpfte. Der aus Kanada stammende Corbeil arbeitete in den vergangenen Jahren nicht nur an der Vertonung von Videospielen, sondern zeichnete sich auch für Soundtracks von Fernsehserien und diversen Filmen verantwortlich.

2011 erhielt Corbeil von der British Academy of Film and Television einen Award für seine Mitarbeit am Soundtrack des PlayStation-3-Titels Heavy Rain von Quantic Dream. Im Laufe des Jahres wird Beyond: Two Souls erscheinen, für dessen Soundtrack er ebenfalls verantwortlich ist. Quantic Dream bezeichnete ihn in einer Mitteilung als "talentiertesten Komponisten seiner Generation".

Mehr zum Thema »

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Apple iPod Table Top Racing Im Kurztest

Es ist angerichtet: Playrise Digitals iOS-Mini-Boliden flitzen zwischen Käsestulle und Sushi-Rolle über den Esstisch.

Social Network Digitaler Voyeurismus Facebook Graph Search ausprobiert

Mit Graph Search bringt Facebook eine soziale Suchmaschine heraus, die Nutzern bei der Suche nach guten Restaurants, Sehenswürdigkeiten und...



Forum