Programmpaket

Geschenkt: Adobe Creative Suite 2 als Gratis-Download (Update)

Teures Software-Paket, kostenlos: Adobes alte Programmsammlung Creative Suite 2 gibt es ab sofort als Gratis-Download. Eine Adobe ID wird für das Herunterladen nicht benötigt. Allerdings beschränken Hardware und Betriebssystem den Einsatz der Software.

?
?

Adobe bietet die Programmsammlung Creative Suite 2 gratis an. (Bild: Screenshot adobe.de)
Adobe bietet die Programmsammlung Creative Suite 2 gratis an. (Bild: Screenshot adobe.de)

Das Update vom 8. Januar finden Sie am Ende des Artikels.

Werbung

Adobe stellt sämtliche Anwendungen der Creative Suite 2 kostenlos zur Verfügung. Dazu gehören unter anderem Acrobat Standard 7.0, Acrobat Pro 7.0, Acrobat Pro 8.0, GoLive, InCopy, Audition 3.0, Illustrator, InDesign, Premiere Pro 2.0, Photoshop Elements und Photoshop. Zum Herunterladen benötigte man zunächst noch eine Adobe ID, man musste sich also vorher als Kunde registrieren. Das hat sich inzwischen geändert (siehe Update am Ende des Artikels). Die Programmsammlung gibt es für Mac und für Windows. Die Seriennummern befinden sich direkt in der Tabelle neben dem Download.

Mac mit PowerPC Voraussetzung

Auf dem Mac und PC ist der Einsatz der Creative Suite hardware- und softwareseitig eingeschränkt. Denn man bennötigt einen Mac mit PowerPC-Architektur, weswegen neuere Apple-Computer ausscheiden. Dadurch ist auch eine Installation auf Macs mit Lion oder dem aktuellen OS Mountain Lion nicht möglich. Adobe gibt als Systemvoraussetzung Mac OS X 10.2.8 bis 10.3.8 an. Für den PC ist nach Angaben von Adobe Windows 2000 oder XP Systemvoraussetzung sowie ein Intel III oder 4-Chipsatz.

Die Creative Suite kam 2005 auf dem Markt. Es handelt sich also um eine recht alte Software, die aber viele Anwender immer noch ansprechen dürfte. Auf netzwelt können Sie das Programmpaket hier herunterladen.

Update 8. Januar: Download auch ohne Adobe-Registrierung

Die Adobe Creative Suite 2 für Mac und Windows lässt sich inzwischen auch ohne Anmeldung bei Adobe herunterladen. Indes weist ein Forbes-Autor daraufhin, dass der Hersteller die Aktivierungsserver für die Programmsammlung in der Version 2 deaktiviert habe. Damit würden sich bestehende Nutzer die Software erneut herunterladen und installieren können, ohne diese aktivieren zu müssen.

Der Schritt von Adobe, Creative Suite 2 derart anzubieten, ziet aus der Sicht des Autors also auf Nutzer, die vorher schon das Adobe-Produkt besaßen. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Anwender die Software installieren und nutzen können, auch wenn sie die Creative Suite 2 vorher nicht installiert hatten.

Mehr zum Thema »