Sie sind hier:
  • Gaming
  • Nvidia Shield: Android-Handheld mit Tegra 4-Plattform
 

Nvidia Shield: Android-Handheld mit Tegra 4-Plattform
CES 2013

von Michael Knott Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Nvidia Shield nennt sich die erste dicke Überraschung der CES 2013. Die mobile Spielekonsole mit Tegra 4-Chipsatz und Android-OS soll bereits ab dem 2. Quartal 2013 in den Handel kommen.

Die erste dicke Überraschung der CES in Las Vegas: Nvidia hat mit dem auf den Namen Shield getauften Handheld eine eigene Spielekonsole mit 5-Zoll-Display präsentiert. In der mobilen Gaming-Plattform kommt erstmalig der ebenfalls neu vorgestellte Tegra 4-Chipsatz von Nvidia zum Einsatz.

Nvidia sorgte bereits am Sonntagabend, im Vorfeld der CES in Las Vegas, für die erste faustdicke Überraschung. "Shield" nennt sich die vom Grafikkarten-Spezialisten Nvidia entwickelte Mini-Spielkonsole, die auf den ersten Blick wie ein Konsolen-Controller mit angeklebtem Bildschirm aussieht.

Für Berechnungen steht Nvidias ebenfalls neu vorgestellte Tegra 4-Plattform bereit. Tegra 4 verfügt über nicht weniger als 72 Grafikkerne und soll laut Hersteller für atemberaubende Grafikleistungen gut sein. Die GPU-Leistung ist laut Nvidia im Vergleich zum Tegra-3-Chipsatz um das Fünffache gestiegen. Im Detail handelt es sich um einen Quadcore ARM Cortex A15-Prozessor. Zur Demonstration der Leistungsfähigkeit wurden während der CES-Pressekonferenz mehrere Spiele per HDMI an einen 4K-Fernseher gestreamt. An Schnittstellen verfügt Shield unter anderem über einen USB- und HDMI-Port sowie einen Speicherkarten-Schacht.

Fünf Zoll großer Bildschirm mit 720p-Auflösung

Der integrierte, fünf Zoll große Bildschirm unterstützt Multitouch-Eingaben, bietet eine 720p-Auflösung und soll sich laut Nvidia vor allem durch sehr kurze Reaktionszeiten auszeichnen. Eingaben mit dem Finger sollen sofort erkannt und unmittelbar umgesetzt werden. Der Bildschirm lässt sich bei Nichtgebrauch wegklappen.

Hauptsächlich steuern mobile Gamer ihre virtuellen Helden jedoch über ein Handheld-typisches Hardware-Setup, bestehend aus zwei Analogsticks, einem digitalen Steuerkreuz sowie zahlreichen Zusatztasten. Die eingebauten Stereo-Lautsprecher sollen laut Aussage von Nvidia doppelt so viel Bass wie Notebook-Lautsprecher liefern.

CES 2013: Nvidia Shield

Bild 1 von 4
Da ist sie, die erste faustdicke Überraschung von der CES: Nvidia stellt mit Project Shield eine eigene Konsole vor. (Bild: Nvidia)

Spiele lassen sich aber nicht nur auf dem Handheld selbst, sondern auch als Stream spielen. Über den Spieledienst Steam soll es möglich sein, Spiele auf Shield zu übertragen. Voraussetzung hierfür ist ein kompatibler, mit Nvidias GeForce GTX-Grafik ausgestatteter PC. An dieser Stelle veröffentlicht Nvidia bereits eine Kompatibilitätsliste.

Zum Marktstart wird Nvidias Shield aller Voraussicht nach mit Android 4.2 (Jelly Bean) ausgeliefert. Details zur Preisgestaltung verrät Nvidia bislang nicht, gibt jedoch einen Zeitrahmen vor: So soll Project Shield ab April 2013 in den Läden stehen. Ob zu diesem Zeitpunkt auch Europa und Deutschland in den Genuss der Konsole kommen, ist jedoch noch offen.

So günstig wie das Archos GamePad dürfte Project Shield jedoch nicht werden.

Weitere Meldungen zur CES finden Sie an dieser Stelle auf netzwelt.

Kommentare zu diesem Artikel

Nvidia Shield nennt sich die erste dicke Überraschung der CES 2013. Die mobile Spielekonsole mit Tegra 4-Chipsatz und Android-OS soll bereits ab dem 2. Quartal 2013 in den Handel kommen.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
36948
Nvidia Shield: Android-Handheld mit Tegra 4-Plattform
Nvidia Shield: Android-Handheld mit Tegra 4-Plattform
Auf der CES in Las Vegas zeigt Grafik-Spezialist Nvidia mit Shield eine selbst entwickelte Spielekonsole mit dem Namen Shield.
http://www.netzwelt.de/news/94827-nvidia-shield-android-handheld-tegra-4-plattform.html
2013-01-07 11:07:19
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/gallery/2013/5575/44835.png
News
Nvidia Shield: Android-Handheld mit Tegra 4-Plattform