Sie sind hier:
 

E-Paper-Uhr: Fällt der Startschuss für Pebble auf der CES?
Ankündigung

von Annika Demgen Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Eigentlich sollte die E-Paper-Armbanduhr Pebble schon längst auf dem Markt sein. Dennoch warten die Kickstarter-Unterstützer immer noch auf die erste Lieferung. Eine Ankündigung des Herstellers weist nun auf eine baldige Veröffentlichung hin.

Der Marktstart der E-Paper-Armbanduhr Pebble ist mehr als überfällig. Noch immer müssen die Kickstarter-Spender jedoch warten. Dies könnte sich nun ändern. Pebble Technology verspricht eine große Ankündigung für die CES 2013.

Fällt der Startschuss für die Kickstarter-Uhr Pebble nächste Woche? (Quelle: Pebble Technology/Kickstarter.com)

Die E-Paper-Armbanduhr Pebble gehört zu den erfolgreichsten Kickstarter-Projekten aller Zeiten. Bereits zwei Stunden nach der Vorstellung der Armbanduhr auf der Crowdfunding-Plattform erreichte sie ihr Finanzierungsziel von 100.000 US-Dollar.

SmartWatch mit E-Paper

Wie beispielsweise auch Sonys SmartWatch für Android verbindet sich Pebble über Bluetooth mit einem Smartphone. Allerdings funktioniert sie nicht nur mit Googles Handy-OS, sondern auch mit iOS. Darüber hinaus besitzt das Accessoire ein E-Paper-Display, auf dem nicht nur Uhrzeit und Wetter, sondern auch Textnachrichten und App-Inhalte angezeigt werden können.

Einen Hinweis auf einen eingehenden Anruf oder eine SMS können Nutzer zudem durch ein Schütteln des eigenen Handgelenks verschwinden lassen. Die Akku-Laufzeit des Geräts gibt der Hersteller mit sieben Tagen an.

Über zehn Millionen US-Dollar

Über 68.000 Menschen unterstützten das Projekt bereits auf Kickstarter und über zehn Millionen US-Dollar wurden bereits gesammelt. Dennoch konnte Pebble nicht zum ursprünglich angegebenen Lieferzeitpunkt im September 2012 ausgeliefert werden. Aktuell sind weiterhin nur Vorbestellungen für 150 US-Dollar möglich.

Die Ankündigung auf dem Projekt-Blog deutet jedoch darauf hin, dass Pebble pünktlich zur CES in Las Vegas ihren Marktstart feiert. Am 9. Januar wird höchstwahrscheinlich eine entsprechende Ankündigung folgen.

Pebble Firmware 2.8

Zurück XXL Bild 1 von 3 Weiter Bild 1 von 3
Mit Pebble Nachrichten in 80 Sprachen bekommen. (Quelle: Pebble)

Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Anzeige
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
netzwelt Newsletter Alle aktuellen Themen in einer E-Mail
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
article
36940
E-Paper-Uhr: Fällt der Startschuss für Pebble auf der CES?
E-Paper-Uhr: Fällt der Startschuss für Pebble auf der CES?
Wann kommt die Bluetooth-Armbanduhr Pebble auf den Markt? Eine Ankündigung des Herstellers deutet nun auf die CES hin.
http://www.netzwelt.de/news/94811-e-paper-uhr-faellt-startschuss-pebble-ces.html
2013-01-04 16:40:11
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2013/faellt-startschuss-kickstarter-uhr-pebble-naechste-woche-bild-pebble-technologykickstartercom-17603.jpg
News
E-Paper-Uhr: Fällt der Startschuss für Pebble auf der CES?