Survival Instinct

The Walking Dead: Erstes Gameplay-Video des Shooters enttäuscht

Schon im Sommer des vergangenen Jahres kündigte der Publisher Activision an, dass sich ein im The Walking Dead-Universum angesiedelter Survival-Shooter in der Entwicklung befindet. Seitdem ist es still um den Titel geworden. Nun wurde ein erster Trailer mit Spielelementen veröffentlicht. Überzeugen kann dieser allerdings nicht. 

?
?

Fans der erfolgreichen Zombie-Serie dürfen bald als Daryl auf die Untoten-Jagd gehen. (Bild: Activision)
Fans der erfolgreichen Zombie-Serie dürfen bald als Daryl auf die Untoten-Jagd gehen. (Bild: Activision)
Anzeige
Werbung

In The Walking Dead: Survival Instinct schlüpfen Spieler in die Rolle von Serienliebling Daryl Dixon, der sich mit seinem Bruder Merle bis nach Atlanta kämpft. Anders als im mehrfach preisgekrönten The Walking Dead-Adventure, bei dem Charakterentwicklung und Geschichte im Vordergrund stehen, konzentriert sich der Ego-Shooter auf die genretypischen Elemente Schleichen und Schießen, wie die kürzlich aufgetauchten Bewegtbilder suggerieren

Im Trailer ist zu sehen, wie Daryl mit einer Schrotflinte und allerlei Nahkampf-Waffen, zum Beispiel Hammer und Axt, durch unzählige Zombiehorden schleicht. Auffällig dabei ist die triste und altbackene Optik des Spiels, die für einen aktuellen Ego-Shooter nicht mehr zeitgemäß ist. Auch die Reaktionen der Zombies sind enttäuschend – teilweise nähert sich der Spieler den Untoten bis auf wenige Meter, ohne eine Reaktion hervorzurufen.

The Walking Dead: Survival Instinct entsteht bei Terminal Reality. Bereits in der Vergangenheit konnte das texanische Studio Erfahrung bei der Adaption von Lizenzspielen sammeln, auch wenn die Titel Ghostbusters: The Video Game, Def Jam: Rapstar und Kinect Star Wars eher mittelmäßiger Qualität waren. Einen Namen machte sich der Entwickler vor allem durch die BloodRayne-Spiele.

Erscheinen soll der Zombie-Shooter bereits dieses Jahr für die Systeme PC, PlayStation 3 und Xbox 360. Weitere Informationen zum Spiel finden Sie hier auf netzwelt.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Online-Service Nach ARD-Reportage Mitarbeiter verteidigen Amazon

Die schlechten Arbeitsbedingungen bei Amazon beherrschen momentan die Schlagzeilen. Doch offenbar hat der Online-Versandhändler als Arbeitgeber...