Sie sind hier:
 

Google Glass: Auslieferung an Entwickler beginnt in wenigen Monaten Fortschritt

SHARES

Neues von Google Glass: Chef-Entwickler Babak Parviz hat sich in einem Interview zum Fortschritt des Prestige-Projekts geäußert. Wie angekündigt, erhalten die ersten Entwickler die Brille in den nächsten Monaten. Im Gespräch werden zudem noch unbekannte Funktionen erwähnt.

In den letzten Monaten ist es still geworden um Googles Augmented Reality-Brille mit dem schlichten Namen Glass. Nun äußerte sich Chef-Entwickler Babak Parviz zum Fortschritt des Projekts in einem Interview mit dem Technik-Magazin IEEE Spectrum. Schon in den nächsten Monaten soll die Auslieferung an einige glückliche Entwickler beginnen.

Live-Demonstration von Google Glass auf der Entwickler-Konferenz I/O in San Francisco. (Quelle: Screenshot YouTube/Google Developers)

Mit einem eindrucksvollen Sturz aus den Wolken präsentierte Google-Chef Sergey Brin auf der Entwicklerkonferenz I/O das neue Prestige-Projekt seines Unternehmens, Google Glass, der Öffentlichkeit. Doch welche Fortschritte macht das Projekt? Chef-Entwickler Babak Parviz erklärte nun in einem Interview mit IEEE Spectrum, dass sich die Brille weiterhin im Experimentierstadium befindet.

Neue Funktionen

"Wir probieren ständig neue Funktionen für die Brille aus", sagte Parviz. Zu den Steuerungsoptionen gehören dem Entwickler zufolge ein Touchpad genauso wie Sprachbefehle und Handgesten. Welche momentan noch unbekannten Techniken konkret ausprobiert werden, verriet er jedoch nicht. "Der komplette Funktionsumfang der Brille ist noch unklar und kann sich noch ändern".

Wie Parviz erklärt, soll das Entgegennehmen von Anrufen jedoch genauso selbstverständlich über die Brille möglich sein wie das Lesen von E-Mails auf dem integrierten Display und das Beantworten von Nachrichten per Sprachbefehl.

Apps in Planung

Apps würden ebenfalls entwickelt, heißt es. In diesem Bereich erhofft sich Google jedoch Unterstützung seitens der Entwicklergemeinde. Wie von Sergey Brin versprochen, wird Glass in den nächsten Monaten an die ersten Programmierer ausgeliefert. Für die Programmierung wird zudem ein neues, von Android unabhängiges und Cloud-basiertes Entwickler-Kit zur Verfügung gestellt. 2014 soll die Brille auf den Markt kommen.

Alles Wissenswerte rund um Google Glass lesen Sie hier.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Google Glass: Auslieferung an Entwickler beginnt in wenigen Monaten" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

1 Kommentar

  • Lisa Müller schrieb Uhr
    AW: Google Glass: Auslieferung an Entwickler beginnt in wenigen Monaten

    Hoffendlich wird das Ding nicht bei uns veröffendlicht oder wird in der Öffendlichkeit VERBOTEN

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autorin
Annika Demgen
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by