Sie sind hier:
 

Gratis: 11.000 iPads für Studenten in Australien
Flexibles Studium

von Stephan Porada Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Studenten, die sich für 2013 an der University of Western Sydney einschreiben, bekommen jeweils ein iPad zur Verfügung gestellt. Mit der Ausgabe der Geräte will die Universität neue flexible Gegebenheiten schaffen, unter denen die zukünftigen Absolventen besser studieren.

Jeder neue Student soll ein iPad bekommen.

In einer offiziellen Stellungnahme hat die University of Western Sydney bekanntgegeben, dass sie jedem neuen Studenten, der sich für das kommende Semester in 2013 angemeldet hat, ein iPad überreicht. Neben den Studenten sollen auch die Professoren und weitere Angestellte das Apple-Gerät erhalten.

Besseres Lernen

Mit der Aktion will die Universität den Lernprozess an die neuen Gegebenheiten der digitalen Welt anpassen. "Die digitalen Technologien revolutionieren, wie wir mit der Welt vernetzt sind und interagieren, dass sollte an der Universität nicht anders sein," sagte der Professor Kerri-Lee Krause.

Das iPad und andere "mobile Technologien" sollen dabei helfen, klassische Lernprozesse zu verändern und ein verbessertes flexibles Studieren zu ermöglichen. Um die jetzigen Vorlesungen zu verändern, sollen Studenten und Professoren zusammenarbeiten und neue Wege finden, mit denen Wissen vermittelt wird. Auch Apps werden laut der Universität einer größere Rolle in den Kursen spielen. Bei Vorlesungen mit eine hohen Teilnehmeranzahl werden Studenten so beispielsweise auf Inhalte zugreifen können, die nur für sie bestimmt sind.

Der mobile Student

Die Anforderungen der Studenten an ihr Studium haben sich in letzter Zeit stark geändert. "Unsere Studenten sagen uns, dass sie flexibler lernen wollen." Mit den neuen Geräten wird es möglich sein, besser und mobiler auf Lernmaterial per Internet zugreifen zu können. Das Stichwort ist hier "Learning on the Go" das den Fokus zusätzlich auf interaktives Lernen in Zusammenarbeit legt.

Damit die Studenten auch zu jeder Zeit auf alle Inhalte zugreifen können, bietet die Universität auf jedem ihrer sechs Campus kostenloses WLAN an.

Für deutsche Studenten mag die Meldung nahezu utopisch klingen, dass jeder Student ein iPad bekommt, um neue digitale Lernprozesse zu schaffen. Es sei jedoch angemerkt, dass in Australien auch an staatlichen Universitäten Studiengebühren von bis zu 10.000 Australischen-Dollar pro Semester erhoben werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Die University of Western Sydney stellt jedem ihrer neuen Studenten in 2013 ein iPad zur Verfügung. Mit der Initiative sollen neue Lernprozesse geschaffen und mobileres Studieren ermöglicht werden.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
36882
Gratis: 11.000 iPads für Studenten in Australien
Gratis: 11.000 iPads für Studenten in Australien
Die University of Western Sydney stellt jedem ihrer neuen Studenten in 2013 ein iPad zur Verfügung. Mit der Initiative sollen neue Lernprozesse geschaffen und mobileres Studieren ermöglicht werden..
http://www.netzwelt.de/news/94748-gratis-11-000-ipads-studenten-australien.html
2012-12-21 12:19:52
News
Gratis: 11.000 iPads für Studenten in Australien