16-Gigabyte-Version

Nexus 4: Google-Smartphone ab Januar auch bei Base erhältlich

Im Januar wird der Mobilfunkanbieter Base das neue Google-Handy Nexus 4 in sein Portfolio aufnehmen. Google-Fans haben damit neben dem freien Handel und dem Online-Vertrieb über den Play Store eine Möglichkeit mehr, sich das heiß begehrte Smartphone zu sichern.

?
?

Base nimmt ab Januar das Nexus 4 ins Portfolio. (Bild: Screenshot Base.de)
Base nimmt ab Januar das Nexus 4 ins Portfolio. (Bild: Screenshot Base.de)

Der zur E-Plus-Gruppe gehörende Mobilfunkanbieter Base will ab Mitte Januar das Nexus 4 vertreiben, das kündigt das Unternehmen auf seiner Homepage an. Base ist damit der erste deutsche Mobilfunkanbieter, der das neue Google-Handy in sein Portfolio aufnimmt. Allerdings wird Base nur die 16-Gigabyte-Version des Modells anbieten. Zum Preis macht der Mobilfunkanbieter noch keine Angaben.

Werbung

Ab Januar auch im Handel erhältlich

Bislang ist das Quad-Core-Smartphone nur über den Online-Shop Google Play des Suchmaschinenanbieters erhältlich. Aktuell ist jedoch sowohl die 8- als auch die 16-Gigabyte-Version des Modells vergriffen

Anzeige

Ab Mitte Januar 2013 soll das von LG für Google produzierte Nexus 4 aber auch bei Media Markt und Saturn erhätllich sein. Allerdings ist das Modell hier teurer. Die Handelsgruppe ruft für das Nexus 4 einen Preis von 395 Euro aus, bei Google kostet das Smartphone nur 299 Euro (8-Gigabyte-Version) beziehungsweise 349 Euro (16-Gigabyte-Version).

Mehr Infos zum Nexus 4 finden Sie hier.

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

Apple iPod Table Top Racing Im Kurztest

Es ist angerichtet: Playrise Digitals iOS-Mini-Boliden flitzen zwischen Käsestulle und Sushi-Rolle über den Esstisch.