Ab rund 160 Euro

Belkin AC 1200 DB AC+ im Test: Dualband-Router für das schnelle WLAN

Belkins Dualband-Router unterstützt den neuen WLAN-Standard ac und soll sich dank hoher Netzwerk-Geschwindigkeiten perfekt fürs Streamen von Multimedia und Gaming eignen. Während das Gerät mit guten Durchatzwerten überzeugen kann, muss man an anderer Stelle Abstriche machen.

?
?

Flott: Der Belkin-Router AC 1200 DB AC+ unterstützt den neuen WLAN-Standard ac. (Bild: netzwelt)
Flott: Der Belkin-Router AC 1200 DB AC+ unterstützt den neuen WLAN-Standard ac. (Bild: netzwelt)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Doppelt so schnell
  2. 2Unübersichtliche Benutzeroberfläche
  3. 3Fazit

Belkins WLAN-Router trägt die interne Bezeichnung AC 1200 DB AC+. Durch die Abrundungen an den Ecken erinnert das Gerät an eine Handtasche. Der Belkin-Router ist fest an einem Standfuß aus Kunststoff befestigt - an der Wand lässt sich das Gerät nicht montieren, sondern ist zur aufrechten Positionierung, zum Beispiel in oder auf Regalen gedacht.

Wie bei allen bisherigen Geräten mit dem neuen WLAN-Standard im Test handelt es sich auch beim AC 1200 DB AC+ um einen Dualband-Router, der parallel zwei Funkbänder aufspannt. Ältere WLAN-Geräte verbinden sich im 2,4-Gigahertz-Bereich mit dem Router, neuere Hardware unterstützt die schnellen n-Funkverbindungen auch im 5-Gigahertz-Netz. Wer von dem schnellen ac-Standard profitieren will, benötigt zusätzliche Gerätschaften wie USB-Adapter, die Notebooks und PCs fit machen für die neue WLAN-Generation. Smartphones und Tablets haben noch keine entsprechenden Chipmodule an Bord. Ab Werk ist das WLAN des Belkin-Routers verschlüsselt.


Alle netzwelt-Specials

Apple iPod Table Top Racing Im Kurztest

Es ist angerichtet: Playrise Digitals iOS-Mini-Boliden flitzen zwischen Käsestulle und Sushi-Rolle über den Esstisch.



Forum