Für rund 230 Euro

Pearl: Neues Spar-Tablet mit Android 4.1

Versandhändler Pearl verkauft ab sofort sein neues Tablet X10.dual mit Android 4.1 zum Sparpreis von 230 Euro. Das 10-Zoll-Display liefert eine herkömmliche Auflösung, als Datenverbindung ist WLAN mit an Bord.

?
?

Günstiger Flachrechner: das Android-Tablet Touchlet X10.dual. (Bild: Pearl)
Günstiger Flachrechner: das Android-Tablet Touchlet X10.dual. (Bild: Pearl)

Pearl hat sein neues Tablet X10.dual vorgestellt. Der Flachrechner bietet nach wie vor ein 10 Zoll großes Touchscreen-Display, das nach wie vor 1.024 x 724 Pixel auflöst, also genau so viele Bildpunkte besitzt wie das iPad 2. Bei der Displaytechnologie kommt IPS zum Einsatz, was für weniger Blickwinkelabhängigkeit sorgen soll. Angetrieben wird das Tablet von einem Cortex A9-Dualcore-Prozessor mit 1,5 GHz. Das verspricht mehr Tempo als beim Vorgänger, der nur Unterstützung von einem Chip genoss.

Der Arbeitsspeicher beträgt weiterhin 1 Gigabyte. Der Speicherplatz für Medien ist per microSD auf bis zu 64 Gigabyte bestückbar. Eingebaut sind eine vorder- und eine rückseitige Kameras, die jeweils nur Aufnahmen mit zwei Megapixeln liefern.

Werbung

UMTS per USB-Stick

Für Datenbverbindungen steht schnelles WLAN nach n-Standard zur Verfügung. Der Funkchip unterstützt aber auch die älteren b- und g-Standards. UMTS für das Unterwegs-Surfen ist ab Werk erst beim höherwertigen X10.dual+ mit an Bord. Beim X10.dual kann Mobilfunk per Surfstick aber nachgerüstet werden.

An Anschlüssen stehen eine MiniHD- und eine Mini-USB-Schnittstelle zur Verfügung. Der 6.000 mAh-Akku soll aufgeladen bis zu acht Stunden Videogenuss liefern. Mit einem Gewicht von 584 Gramm ist das Pearl Touchlet X10.dual ungefähr gleich schwer wie das iPad 2. Das Pearl-Gerät kostet aber weit weniger: Das Tablet ist beim Händler für rund 230 Euro erhältlich.

Einen Test des sieben Zoll großen Pearl Touchlet finden Sie hier auf netzwelt.

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

Handy im Alltag Frühe Experimente Apple beschäftigt die iClock

Kommt bald eine Apple-Uhr? Das Wall Street Journal und die New York Times berichten von entsprechenden Gesprächen mit Zulieferer Foxconn. Auch ein...

Datenschutz Collusion Tracking-Cookies auf der Spur

Das AddOn Collusion für Firefox und Chrome zeigt in Echtzeit, welche Seiten für wen Daten sammeln und wie die Online-Werbebranche zusammenhängt....



Forum