Ab Januar 2013 verfügbar

One SV: HTC stellt günstiges LTE-Smartphone vor

Der Ausbau der LTE-Netze in Deutschland schreitet rasant voran und die Hersteller reagieren auf den steigenden Bedarf an 4G-fähigen Geräten. Mit dem One SV bringt HTC bereits sein drittes LTE-Smartphone auf den deutschen Markt. Der Preis für das 4G-Handy ist dabei vergleichsweise gering.

?
?

Das HTC One SV soll ab Januar 2013 in Deutschland erhältlich sein. (Bild: HTC)
Das HTC One SV soll ab Januar 2013 in Deutschland erhältlich sein. (Bild: HTC)
Werbung

Bislang mussten Nutzer für ein LTE-fähiges Smartphone 500 Euro oder mehr bezahlen. Damit ist nun Schluss: HTC präsentiert mit dem One SV ein neues 4G-Smartphone zu einem vergleichsweise günstigen Preis: Die unverbindliche Preisempfehlung lautet 429 Euro, wer sich mit 3G-Geschwindigkeit beim mobilen Surfen begnügen kann, zahlt 399 Euro.

Für den geringeren Preis müssen Nutzer aber keine größeren Abstriche bei der Ausstattung machen. Das HTC One SV bietet ein 4,3 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Im Inneren des 9,2 Millimeter dicken Handys werkelt ein 1,2-Gigahertz-Dual-Core-Prozessor von Qualcomm. Der Arbeitsspeicher beträgt einen Gigabyte, der interne Speicher acht Gigabyte. Er lässt sich per Speicherkarte noch erweitern. Der Akku bietet eine Kapazität von 1.800 Milliamperestunden, bei Bedarf kann er zudem problemlos gewechselt werden.

Auf der Rückseite des One SV verbaut HTC eine 5-Megapixel-Kamera, die Videos auch in Full HD aufzeichnen kann. Auf der Frontseite steht eine 1,6-Megapixel-Kamera für Videochats und Selbstporträts bereit. Als Betriebssystem fungiert Android 4.0, das auf dem One SV mit der Sense-Oberfläche überzogen wurde. Zudem besitzt das Modell eine PlayStation-Zertifizierung.

Drittes LTE-Smartphone von HTC

Der taiwanische Handyhersteller HTC erweitert mit dem One SV sein Portoflio an LTE-fähigen Smartphones für den deutschen Markt. Im Februar brachte das Unternehmen mit dem Velocity 4G das erste LTE-fähige Mobiltelefon auf den deutschen Markt. Das Modell wurde exklusiv über Vodafone vertrieben. Im Juli folgte mit dem One XL ein weiteres LTE-Smartphone, dieses wurde dabei nicht nur über Vodafone, sondern auch über die Konkurrenten O2 und Deutsche Telekom verkauft.

Das HTC One SV listet aktuell allerdings noch keiner der drei LTE-Anbieter in Deutschland. Es unterstützt aber alle in Deutschland verwendeten LTE-Frequenzen und ist somit voll kompatibel zu den vorhandenen Netzen.

Erhältlich ist das HTC One SV ab Anfang Januar 2013.

Mehr zum Thema »