Media Markt verschiebt Liefertermin

Nexus 4: Google-Handy kommt erst 2013 in den Handel

Google-Fans müssen weiter mit langen Wartezeiten beim Kauf eines Nexus 4 leben. Nicht nur im Play Store ist die Zahl der verfügbaren Geräte knapp, sondern offenbar auch im freien Handel. Die Handelskette Media Markt verschiebt den geplanten Verkaufsstart des neuen Google-Handys daher um vier Wochen.

?
?

Das Nexus 4 ist bei Media Markt erst ab Mitte Januar erhältlich. (Bild: Screenshot Mediamarkt.de)
Das Nexus 4 ist bei Media Markt erst ab Mitte Januar erhältlich. (Bild: Screenshot Mediamarkt.de)
Anzeige
Werbung

Schlechte Nachrichten für Nutzer, die sich ein Google Nexus 4 bei Media Markt sichern wollten. Die Handelskette wird das Google-Handy nicht wie geplant ab Mitte Dezember, sondern erst ab Anfang nächsten Jahres im Portfolio haben. Neuer Erscheinungstermin für das Gerät ist laut Homepage der 15. Januar 2013. Auch bei Saturn ist das Modell nicht früher verfügbar. Der ebenfalls zur Metrogruppe gehörende Elektronikmarkt gibt in seinem Online-Shop aktuell eine Lieferfrist von mehr als vier Wochen an.

Unerwartet hohe Nachfrage?

Google selbst vertreibt das Gerät seit Mitte November über seinen Online Shop Google Play. Die erste Marge des Nexus 4 war hier jedoch bereits binnen 15 Minuten vergriffen. Seit Kurzem ist das Nexus 4 hier wieder verfügbar. Derzeit allerdings nur in der 16-Gigabyte-Version. Die Lieferzeit gibt Google jedoch mit sechs bis acht Wochen an.

Auftragshersteller LG hat inzwischen die Schuld an der schlechten Verfügbarkeit des Nexus 4 von sich gewiesen. Man habe die von Google gewünschte Menge geliefert und arbeite nun daran, den Kunden, die ein Nexus 4 kaufen wollen, auch die Möglichkeit dazu zu bieten, erklärte LG gegenüber der britischen Ausgabe des Online-Magazins CNET. Offenbar hat Google nicht mit so einer hohen Nachfrage gerechnet.

Sind Sie von der Warterei auf das Nexus 4 genervt und suchen nach einer preiswerten Alternative zum Google-Handy? Netzwelt präsentiert pünktlich zu Weihnachten empfehlenswerte Smartphones bis zu 200 Euro sowie Top-Smartphones zwischen 200 und 400 Euro.

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

Filesharing Drohbrief The Pirate Bay flieht aus Schweden

The Pirate Bay wird mit seinen Daten aus Schweden fliehen. Der Grund dafür ist ein Drohbrief der Unterhaltungsindustrie gegen die schwedische...

Android Android Base Lutea 3 im Test

Das Base Lutea 3 ist ein kostengünstiges Smartphone mit Android 4.0. Nur 200 Euro will der Hersteller für das Gerät mit Dual-Core-Chip und NFC...



Forum