Titan Quest und Red Faction DLC hinzugefügt

THQ Humble Bundle: Sorgt für steigenden Aktienkurs

Noch fünf Tage lang können PC-Spieler das aktuelle Humble Bundle kaufen und damit den finanziell stark angeschlagenen Publisher THQ unterstützen. Außerdem kommt ein Teil des Erlöses gemeinnützigen Hilfsprojekten zu Gute. Schon nach wenigen Tagen hat das Paket für einen steigenden Aktienkurs bei THQ gesorgt.

?
?

Sparfüchse sollten sich beeilen, nur noch fünf Tage ist das THQ-Paket erhältlich. (Bild: HumbleBundle.com)
Sparfüchse sollten sich beeilen, nur noch fünf Tage ist das THQ-Paket erhältlich. (Bild: HumbleBundle.com)
Werbung

Das Humble Bundle erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Vor einigen Tagen hat auch der Publisher THQ ein kostengünstiges Paket geschnürt. Ab einem Betrag von 5,61 US-Dollar erhalten PC-Spieler folgende Titel: Saints Row: The Third, Red Faction: Armageddon, Darksiders, Metro 2033 und Company of Heroes mit den Erweiterungen Opposing Fronts und Tales of Valor. Außerdem stehen die Soundtracks für einige Games zum Download bereit.

Durch den enormen Anklang wurde das Paket vor kurzem erweitert, zusätzlich stehen nun auch Titan Quest und die Erweiterung Path of War für Red Faction: Armageddon zur Verfügung. Voraussetzung für die Spiele sind ein Windows-PC sowie ein Steam-Account. Letzterer wird für die Online-Aktivierung der Schnäppchen benötigt.

Anzeige

Aktie kurzzeitig gestiegen

Rund 694.000 Käufer haben bei diesem unglaublich günstigen Angebot bereits zugeschlagen und das war sogar an der Börse sichtbar. Wie Gamesindustry berichtet, lag der Aktienkurs von THQ am 28. November noch bei 1,07 US-Dollar. Mit der Veröffentlichung des Bundle stieg die Aktie dann rasend schnell auf 1,60 US-Dollar - ein Plus von knapp 40 Prozent. Mittlerweile konnte das Paket circa 3,9 Millionen US-Dollar einnehmen.

Beim THQ Humble Bundle kann der Kaufpreis selbst bestimmt werden. Zudem können die Abnehmer selbst entscheiden, für welche Zwecke ihre Zahlung eingesetzt werden soll. Per Schieberegel wird gewählt, ob der Betrag an THQ, an wohltätige Zwecke oder direkt an Humble gehen soll.

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

Mac OS X Kommentar Was Microsoft Linux verdankt

Das Microsoft-Imperium scheint zu schrumpfen. An einer Monopolstellung hält das Unternehmen aber fest: Der Desktop-PC-Markt bleibt in der Hand von...