Unzensierte Version

GTA: Vice City ab sofort auch für Android erhältlich (Update)

Ganze zehn Jahre liegt die Veröffentlichung von Vice City nun schon zurück. Grund genug für Rockstar, den Open World-Titel mit einer grafisch aufpolierten Neufassung zu ehren. Seit Kurzem ist das Spiel im App Store und nun nach einer kleinen Verzögerung auch bei Google Play erhältlich und das sogar komplett unzensiert - im Gegensatz zu den damaligen deutschen Versionen.

?
?

Vice City gibt es nun auch für unterwegs und das sogar in "voller Pracht". (Bild: Rockstar Games)
Vice City gibt es nun auch für unterwegs und das sogar in "voller Pracht". (Bild: Rockstar Games)
Werbung

Das Update vom 14. Dezember finden Sie am Ende des Artikels.

Viele können sich vielleicht noch an GTA: Vice City auf der PlayStation 2 oder dem PC erinnern. Als das Spiel vor zehn Jahren hierzulande erschien, war es nur mithilfe eines Tricks möglich, die Zensuren zu umgehen. Findige Zocker stellten einfach die Sprache ihres Systems auf Englisch, um das unveränderte Original spielen zu können. Allerdings war diese Vorgehensweise nur bei der Erstpressung möglich, spätere Versionen blieben trotz Änderungen an der Systemsprache unblutig.

Anzeige

iOS-Version uncut

Für die damalige deutsche Version von Vice City musste Rockstar Games einige Anpassungen vornehmen, damit dem Titel eine Freigabe durch die USK bestätigt werden konnte. Entfernt wurden unter anderem sämtliche Bluteffekte, Amoklauf-Missionen und sichtbare Kopfschüsse. Zudem schafften es zwei Nebenmissionen aufgrund ihrer gewalthaltigen Natur nicht in das Hauptspiel. Weitere Details zu den Zensuren können hier nachgelesen werden.

Die kürzlich veröffentlichte deutsche Anniversary-Edition für iOS bleibt von oben beschriebenen Kürzungen komplett verschont, das ergab ein Praxistest in der netzwelt-Redaktion.

Grand Theft Auto: Vice City ist für 4,49 Euro im App Store erhältlich. Unterstützt werden iPad, iPod touch und iPhone ab iOS-Version 4.3. Android-Benutzer müssen sich noch ein wenig gedulden, aus technischen Gründen wurde der Titel wieder aus dem Play Store herausgenommen. Laut Rockstar können aber auch Besitzer eines Android-Systems ab nächste Woche zurück in die Achtzigerjahre reisen.

Update 14. Dezember: Android-Version veröffentlicht

Nun, nach etwas längerer Wartezeit, können auch Besitzer von Android-Geräten zurück in die Achtzigerjahre reisen und Vice City durchstreifen. Den Titel gibt es ab sofort für 4,59 Euro bei Google Play zu kaufen. Genau wie die iOS-Version ist die Neuauflage des Spiels für Tablets und Smartphones optimiert worden. Wer den Titel schon gekauft hat, bevor er wegen einiger Fehler aus Google Play entfernt wurde, muss ihn natürlich nicht noch einmal erwerben. Ein Update genügt, um los zu spielen.

Die App kann hier heruntergeladen werden.

Eine Liste mit kompatiblen Geräten finden Sie hier auf netzwelt.

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

So geht's Erste Schritte Facebook - Beginner's Guide

Für alle, die schon lange damit liebäugeln, ein Mitglied Facebooks zu werden, und sich bisher nicht trauten, kommt nun der Facebook Beginner's...

Zubehör BlackBerry Z10 Smart Cover-ähnliche Schutzhülle vorgestellt

BlackBerry stellt eine Reihe von Accessoires für sein neues Touchscreen-Smartphone Z10 vor. Darunter auch eine dem iPad Smart Cover ähnliche...