Über Steve Jobs, iTV und "Mapplegate"

Video-Tipp: Apple-CEO Tim Cook im ersten Fernseh-Interview

Knapp ein Jahr lang leitet Tim Cook als CEO nun die Geschicke von Apple. In seinem ersten öffentlichen Fernseh-Interview spricht er über Apples Zukunftspläne - unter anderem will der Konzern einen Teil der Produktion zurück in die USA holen. Aber auch über den ominösen Apple-Fernseher und das Map-Debakel spricht Cook.

?
?

Steve Jobs-Nachfolger und Apple CEO Tim Cook spricht in einem Fernseh-Interview erstmalig über seine Arbeit als CEO. (Bild: Apple)
Steve Jobs-Nachfolger und Apple-Chef Tim Cook spricht in einem Fernseh-Interview erstmalig über seine Arbeit als CEO. (Bild: Apple)
Werbung

Wie fühlt es sich wohl an, die Nachfolge von Steve Jobs anzutreten? Diese und weitere Fragen beantwortet Tim Cook in einem Fernseh-Interview mit dem Sender NBC. Das Interview, das Brian Williams am 6. Dezember mit Cook führte, ist mittlerweile auch auf Video zu sehen. In zwei Clips spricht Cook darin über seine ersten Schritte als Nachfolger von Steve Jobs und über Apples Zukunftspläne. Aber auch über unangenehmere Dinge sinniert Cook. 

Teil der Mac-Produktion zurück in die USA

Angesprochen etwa auf die vernichtende Kritik zum Start der Karten-Anwendung Apple Maps unter iOS 6 sagt Cook, dass Apple in diesem Punkt schlicht und ergreifend "versagt hat - aber wir werden alles in den Ring werfen, um dies wieder in Ordnung zu bringen". Zudem plane Apple, nach und nach die Produktion wieder in den Vereinigten Staaten von Amerika anzusiedeln. Teile des aktuellen iPhones wie etwa das Glas kämen jetzt bereits aus den USA. Im nächsten Jahr wolle man eine ganze Mac-Reihe komplett in Apples Heimatland fertigen.

Anzeige

Visit NBCNews.com for breaking news, world news, and news about the economy

Auch wenn der Reporter hartnäckig nach dem "nächsten großen Ding" von Apple fragte und Cook Konkretes bezüglich eines möglichen Apple-Fernsehers (iTV) entlocken wollte, blockte Cook dies mit eher vagen Antworten ab: "Das ist ein höchst interessantes Gebiet für uns" und "Wir sehen diesen Marktbereich, er wurde bislang vernachlässigt", sagte Cook. Den ersten Teil des Interviews finden Sie an dieser Stelle

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum