Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Kaufberatung: Top-Smartphones zwischen 200 und 450 Euro
 

Kaufberatung: Top-Smartphones zwischen 200 und 450 Euro
Ausgefallene Modelle zum moderaten Preis

von Jan Kluczniok Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Hochwertige Smartphones müssen nicht teuer sein. Egal ob Sie nach einem Highend-Modell zum kleinen Preis, einem Smartphone mit edlem Gehäuse oder mit ausgefallenen Funktionen wie etwa einem integrierten Beamer suchen - mit den nachfolgenden Modellen sorgen Sie in Ihrem Freundeskreis für Aufsehen, ohne gleich Hunderte von Euros auszugeben.

Auch im mittleren Preissegment finden Nutzer interessante und hochwertige Smartphones.

Wer ein Smartphone mit dem gewissen Etwas sucht, muss nicht gleich zu Premium-Modellen über 500 Euro greifen. Auch im mittleren Preissegment zwischen 200 und 450 Euro findet man passende Modelle. Netzwelt stellt nachfolgend empfehlenswerte Top-Smartphones vor - darunter Designer-Handys, Highend-Modelle und eine Kreuzung aus Mobiltelefon und Projektor.

Sony Xperia ion

Das Xperia ion ist ein ordentliches XXL-Smartphone. Es ist zwar nicht so leistungsstark wie andere Vertreter in diesem Preissegment, bietet dafür aber eine hochwertige Verarbeitung. So ist die Hardware des Mobiltelefons beispielsweise von einem edlen Aluminiumgehäuse umgeben. Im Netz ist das Xperia ion ab 360 Euro erhältlich.

Einen ausführlichen Testbericht zum Sony Xperia ion finden Sie hier.

Nokia Lumia 820

Das Nokia Lumia 820 bietet zwar nicht alle Funktionen des großen Bruders Lumia 920. Die gute Nachricht jedoch: Bei Bedarf können einige Features wie etwa das drahtlose Laden nachgerüstet werden. Dazu müssen Nokia-Fans nur ein entsprechendes Wechselcover kaufen. Das Nokia Lumia 820 kostet aktuell im Internet 449 Euro.

Einen ausführlichten Testbericht zum Nokia Lumia 820 finden Sie hier.

Samsung Galaxy Beam

Ein Smartphone mit integriertem Beamer? - Das klingt verlockend. Wer jedoch Videos oder Präsentationen mit dem Samsung Galaxy Beam großflächig projezieren will, muss den Raum abdunkeln. Dennoch dürfte das Feature für offene Münder im Freundeskreis sorgen. Die restliche Ausstattung ist, abgesehen von den zwei beigelegten großzügig dimensionierten Akkus, nur Mittelmaß. Angesichts des mittlerweile deutlich gefallenen Preises geht das Preis/Leistungsverhältnis aber in Ordnung. Im Netz wird das Samsung Galaxy Beam mittlerweile für 299 Euro gehandelt.

Einen ausführlichen Testbericht zum Samsung Galaxy Beam finden Sie hier.

Huawei Ascend P1

Das erste Highend-Smartphone von Huawei glänzt mit seinem nahezu puren Android-Erlebnis. Es ist zudem das einzige europäische Gerät, mit dem Nutzer auf Wunsch die neue Nutzeroberfläche Emotion UI des Herstellers ausprobieren können, die die Android-Bedienung deutlich vereinfachen soll.

Einen ausführlichen Testbericht des Huawei Ascend P1 finden Sie hier.

LG Optimus 4X HD

Das LG Optimus 4X HD ist ein leistungsstarkes Quad-Core-Smartphone, das im Schatten von HTC One X und Samsung Galaxy S3 im Frühjahr dieses Jahres erschien. Verstecken muss sich das Optimus 4X HD aber vor der Konkurrenz nicht. Lediglich in den Bereichen Sprachqualität und Kamera kann es nicht ganz zur Spitzengruppe aufschließen. Dies lässt sich aber bei einem Preis von aktuell rund 330 Euro verschmerzen.

Einen ausführlichen Testbericht zum LG Optimus 4X HD finden Sie hier.

Motorola Razr i

Wer auf der Suche nach einem edlen Smartphone ist, aber nicht über 600 Euro für Apples iPhone 5 ausgeben will, findet im Motorola Razr i eine günstige Alternative. Ein weiterer Clou des Modells ist das Display: Es ist nahezu rahmenlos, wodurch das Razr i trotz seines 4,3 Zoll großen Bildschirms äußerst Hosentaschen-kompatibel ausfällt.

Einen ausführlichen Testbericht zum Motorola Razr i finden Sie hier.

HTC One S

Ein weiterer edler Vertreter in der Smartphone-Mittelklasse ist das HTC One S. Das Modell gibt es in zwei Ausführungen, wobei netzwelt Nutzern die schwarze Variante ans Herz legt. Diese bietet ein Gehäuse aus Aluminium, das mit einer zusätzlichen Keramikschicht überzogen ist.

Die Keramikbeschichtung erhöht die Kratzfestigkeit und Schmutzresistenz des Geräts, nebenbei sorgt sie noch für eine fantastische Haptik. Wer das HTC One S erstmals in den Händen hält, will es gar nicht mehr ablegen. Auch hardwaretechnisch weiß das Modell im Test zu überzeugen, im Netz ist es aktuell ab 359 Euro erhältlich.

Einen ausführlichen Testbericht zum HTC One S finden Sie hier.

Google Nexus 4

Das Nexus 4 ist ab sofort wieder in Deutschland erhältlich. (Quelle: Google)

Google bringt mit dem Nexus 4 einen Nachfolger für das Modell Galaxy Nexus auf den Markt. Die Ausstattung orientiert sich an LGs Premiummodell Optimus G: Von XXL-Display, über Quad-Core-Prozessor bis hin zur drahtlosen Ladetechnologie, es gibt nahezu keine Technologie, die das Nexus 4 nicht hat.

Dennoch kostet das Modell mit 8 Gigabyte Speicher gerade einmal 299 Euro (349 Euro bei 16 Gigabyte Speicher). Angesichts dieser mehr als moderaten Preispolitik überrascht es nicht, dass das Nexus 4 aktuell bei Verfügbarkeit stets schnell vergriffen ist.

Samsung Galaxy S3

Das Galaxy S3 ist das wohl erfolgreichste Android-Smartphone des Jahres: Über 30 Millionen Mal verkaufte sich das dritte Galaxy S-Modell bereits weltweit und übertraf sogar zuletzt Apples iPhone als meistverkauftes Smartphone der Welt im dritten Quartal 2012. Beliebt ist das Modell nicht nur wegen seiner Highend-Hardware, sondern auch wegen cleverer Software-Funktionen. Im Netz wird es für 448 Euro gehandelt.

Einen Testbericht zum Samsung Galaxy S3 finden Sie hier.

Samsung Galaxy S3 Mini

Wem das Galaxy S3 zu groß ist, jedoch trotzdem Gefallen an intelligenten Bedienfunktionen wie SmartStay und Co. gefunden hat, der kann zum S3 Mini greifen. Das Modell bietet nahezu alle Software-Funktionen des großen Bruders, ist dafür aber mit schwächerer Hardware ausgestattet. Dafür ist es mit einem Straßenpreis von 295 Euro jedoch auch deutlich günstiger.

Einen ausführlichen Testbericht zum Samsung Galaxy S3 Mini finden Sie hier.

Kommentare zu diesem Artikel

Sie sind auf der Suche nach einem ausgefallenen Smartphone, haben aber ein begrenztes Budget? - Kein Problem: Bereits im mittleren Preissegment bis 450 Euro finden sich Designer-Handys und Co. - Netzwelt präsentiert empfehlenswerte Modelle.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!
Preis Handy

Beim dem angezeigten Preis handelt es sich um einen umgerechneten Euro-Wert. Die Preisangabe basiert auf Medienberichten. Eine unverbindliche Preisempfehlung von BlackBerry gibt es noch nicht.

circa 580 Euro

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
36718
Kaufberatung: Top-Smartphones zwischen 200 und 450 Euro
Kaufberatung: Top-Smartphones zwischen 200 und 450 Euro
Sie sind auf der Suche nach einem ausgefallenen Smartphone, haben aber ein begrenztes Budget? - Kein Problem: Bereits im mittleren Preissegment bis 450 Euro finden sich Designer-Handys und Co. - Netzwelt präsentiert empfehlenswerte Modelle..
http://www.netzwelt.de/news/94548-kaufberatung-top-smartphones-zwischen-200-450-euro.html
2012-12-07 16:45:45
News
Kaufberatung: Top-Smartphones zwischen 200 und 450 Euro