Sie sind hier:
 

Google: Knowledge-Graph-Update verbessert Suchergebnisse
Verknüpfung von Begriffen

von Stephan Porada Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Ab sofort nutzt auch die deutsche Google-Suchmaschine den Knowledge-Graph, der für verbesserte Suchergebnisse sorgt. Hinter dem Namen versteckt sich eine semantische Suche, die Begriffe untereinander verknüpft.

Google hat eine neue Technik für seine Suchmaschine eingeführt. Mit dem Knowledge-Graph versteht die Suchmaschine Begriffe nicht mehr nur als Wörter, sondern als Objekte, die in Beziehung zueinander stehen. Neben den verbesserten Suchergebnissen gibt es noch einen weiteren positiven Nebeneffekt.

Die Zusammenfassungen sind Bestandteil der neuen Suchtechnik. (Quelle: Google)

Nachdem die neue Suchtechnik in den Staaten schon seit dem 16. Mai genutzt wird, ist sie nun auch endlich in Deutschland im Einsatz. Google will mit dem Knowledge-Graph das Suchen im Internet für Nutzer noch einfacher machen. Als Grundlage für die neue Technik dient eine semantische Suche, die versucht, die eingegebenen Begriffe als zusammenhängende Sprache zu verstehen. Anstatt nach Wörtern sucht Google nun nach Gegenständen und deren Beziehungen untereinander.

Objekte statt Wörter

In dem offiziellen Blogeintrag von Google erläutert einer der Entwickler anhand eines Beispiels, wie die neue Technik funktioniert. Im Beispiel wird nach dem Begriff Dschingis Khan gesucht, der in der Realität mehrere Bedeutungen hat. Google versteht nun, dass sich hinter dem Begriff entweder der Mongolenherrscher oder die Musikgruppe aus den 1970er und 80er Jahren versteckt.

Die Suchmaschine grenzt die Ergebnisse auf die ein, die gemeint wurden. Mit einem Klick auf den entsprechenden Link werden beispielsweise alle relevanten Informationen zu Dschingis Khan angezeigt.

Als Grundlage für die Verknüpfung von Wörtern und Gegenständen dienen unter anderem öffentliche Quellen wie Freebase und Wikipedia. Insgesamt besteht die Datenbank, auf die Google zugreift, aus 570 Millionen Objekten und 18 Milliarden Fakten.

Zusammenfassungen

Eine weitere Verbesserung, die der Knowledge-Graph mit sich bringt, sind die neuen Zusammenfassungen zu Suchbegriffen. Wird beispielsweise nach Marie Curie gesucht, dann werden sofort wichtige Eckdaten wie Tod und Geburt, aber auch Details über ihre Ausbildung und Entdeckungen angezeigt. Als Grundlage für die Zusammenfassung dient das Suchverhalten aller Nutzer. Diese wollten beispielsweise meistens wissen, welche Entdeckungen die Wissenschaftlerin gemacht hat.

Neben den Fakten zur Person wird diese auch mit Verwandten verknüpft. Google weiß also, wie viele Kinder Madam Curie mit welchem Mann hatte.

Neues Entdecken

Eine schöner Nebeneffekt solcher Verknüpfungen ist es, dass Nutzer Dinge erfahren, nach denen sie primär nicht gesucht haben. Laut Google sollen dadurch sogar Fragen beantwortet werden, die sich der Nutzer erst im nächsten Schritt gestellt hätte.

Die Technik, die Google verwendet ist keine ganz neue. Auch die Suchmaschine Wolfram Alpha verwendet eine semantische Suche.

Kommentare zu diesem Artikel

Ab sofort nutzt auch die deutsche Google-Suchmaschine den Knowledge-Graph, der für verbesserte Suchergebnisse sorgt. Hinter dem Namen versteckt sich eine semantische Suche, die Begriffe untereinander verknüpft.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
36716
Google: Knowledge-Graph-Update verbessert Suchergebnisse
Google: Knowledge-Graph-Update verbessert Suchergebnisse
Google hat seine Suchmaschine mit dem Knowledge-Graph verbessert.
http://www.netzwelt.de/news/94546-google-knowledge-graph-update-verbessert-suchergebnisse.html
2012-12-05 14:51:07
News
Google: Knowledge-Graph-Update verbessert Suchergebnisse