Ausprobiert

So.cl: Microsofts neues Soziales Netzwerk nun offen für alle

Microsoft hat sein neues Soziales Netzwerk So.cl nun für die Öffentlichkeit freigegeben. Ab sofort wird jeder interessierte Nutzer für die Plattform zugelassen. Zwei Einflüsse sind in dem neuen Netzwerk auf Anhieb zu erkennen: Pinterest und Windows 8. 

?
?



So geht's: So funktioniert Microsofts So.cl: Microsofts soziale Suche kann nun von allen Interessierten genutzt werden. Wie der Dienst funktioniert, zeigt das Video. Zum Video: So geht's: So funktioniert Microsofts So.cl

Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Neue Funktionen
  2. 2Microsoft: Ergänzung zu Facebook
  3. 3"This makes me smile" anstatt "Like"
Werbung

Bereits vor einem Jahr tauchte So.cl im Netz auf. Damals noch als soziale Suche für Studenten angekündigt, ist inzwischen ein umfassendes Netzwerk aus der Plattform geworden. Nachdem der Anmeldungsprozess für So.cl bisher noch limitiert war, steht So.cl nun endlich allen Nutzern zur Verfügung, wie unter anderem das US-Tech-Magazin ZDNet.com schreibt. Die Anmeldung ist mit einem Facebook- oder Microsoft-Konto möglich.

Neue Funktionen

Zum Start hat Microsoft an Funktionen und Layout des Netzwerks gearbeitet. In einem offiziellen Blogpost ist zu lesen, dass sich die Posts auf der Startseite beispielsweise nun in zwei oder drei Spalten anzeigen lassen, um eine bessere Übersicht zu gewährleisten. Neu ist zudem die sogenannte Party-Funktion.

Diese ermöglicht es, gemeinsam mit Freunden YouTube-Videos anzuschauen und über diese zu chatten. Dabei kann jeder Nutzer, der will, der Gruppe beitreten. Geschlossene Video-Partys gibt es aktuell noch nicht, genauso wenig wie die Möglichkeit, ein Video zu pausieren. Da sich das gesamte Netzwerk noch im Beta-Status befindet, ist jedoch damit zu rechnen, dass in Kürze weitere Funktionen und Konfigurationsoptionen hinzukommen.

Microsoft: Ergänzung zu Facebook

Microsoft selbst betont, dass So.cl kein Versuch sei, Branchenprimus Facebook zu verdrängen, sondern als soziale Suche und Ergänzung zu verstehen sei. Im Gegensatz zur weltweit größten sozialen Plattform ermöglicht So.cl das Posten von kleinen Interessen-Kollagen, die aus Videos, Bildern, Artikeln oder auch Suchergebnissen bestehen können.

Das Prinzip erinnert stark an das Bildernetzwerk Pinterest, orientiert sich im Design aber eher an Windows 8. Die großen Schaltflächen für Posts, Profil und Interessen entsprechen im Wesentlichen den Kacheln im Startbildschirm des Betriebssystems.

"This makes me smile" anstatt "Like"

In So.cl ist es möglich anderen Nutzern zu folgen, mit ihnen über Nachrichten zu kommunizieren, Beiträge zu teilen oder auch "Likes" zu vergeben, was in Microsofts Netzwerk als "This makes me smile" betitelt wird. Mitglieder haben die Möglichkeit, ähnlich wie bei Twitter, Themen zu abonnieren, und erhalten dann eine Übersicht über alle Nutzer, die über das Thema schreiben. Auf privat lassen sich eigene Beiträge aktuell allerdings noch nicht stellen. 

Neugierige können das Netzwerk hier ausprobieren

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

Hintergrundwissen Android-Handys Der große Update-Fahrplan

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Android-Smartphones. Nicht alle nutzen aber eine aktuelle Version des freien Betriebssystems. Für welche...



Forum