Uraufführung im Januar

Film-Premiere: Erstes Bild zeigt Asthon Kutcher als Steve Jobs

Mit jOBS wird im Januar 2013 der erste von zwei geplanten Filmen über den verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs in die Kinos kommen. Premiere feiert jOBS Mitte Januar auf dem Sundance Filmfestival in Utah. Die Festivalleitung hat nun ein erstes Bild aus dem Film veröffentlicht. Es zeigt Asthon Kutcher als jungen Steve Jobs.

?
?

Asthon Kutcher spielt in jOBS den verstorbenen Apple-Gründer. (Bild: Glen Wilson)
Asthon Kutcher spielt in jOBS den verstorbenen Apple-Gründer. (Bild: Glen Wilson)
Werbung

Apple-Fans sollten sich den Zeitraum vom 17. bis 27. Januar rot im Kalender markieren. Denn dann findet in Park City im US-Bundesstaat Utah wieder das Sundance Film Festival statt. Mit jOBS wird auf dem Festival dabei der erste von zwei geplanten Streifen über den verstorbenen Apple-Gründer Premiere feiern. Bei jOBS handelt es sich um ein Independent-Filmprojekt des Regisseurs Joshua Michael Stern. Der Film thematisiert die Jahre zwischen 1971 und 2000 - die 30 entscheidenden Jahre im Leben des Steve Jobs, wie es auf der Homepage des Festivals heißt.

Erstes Bild zeigt Kutcher als Steve Jobs

Steve Jobs wird dabei von Asthon Kutcher gespielt. Produzent Mark Hulme sieht den Hollywood-Star als Idealbesetzung: "Weil unser Film die frühen Jahre von Apple thematisiert, als Jobs zwischen 20 und 30 Jahre alt war, brauchten wir einen Schauspieler, der sowohl Jugendlichkeit spielen kann als auch die psychologische Komplexität", sagte Hulme dem Technikmagazin Neowin. Auch weise Kutcher eine erstaunliche Ähnlichkeit zum jungen Steve Jobs auf. Dies wird durch ein nun veröffentlichtes erstes Foto aus dem Film belegt. Es zeigt Kutcher als Steve Jobs in seinem Apple-Büro.

Neben jOBS wird es demnächst noch einen zweiten Film über das Leben des Apple-Gründers geben. Sony Pictures will dabei die offizielle Steve Jobs-Biographie von Walter Isaacson verfilmen. Auf dem Sundance Film Festival feierte zuletzt auch der YouTube-Film Life in a Day Premiere.

Mehr zum Thema »