Sie sind hier:
 

Kaufberatung: Top-Smartphones bis 200 Euro
Modelle von Sony, Huawei, HTC und Nokia

von Jan Kluczniok Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Smartphones sind begehrt und stehen auf vielen Weihnachtswunschzetteln ganz oben. Damit solche Wünsche auch bei kleinem Budget nicht unerfüllt bleiben, präsentiert netzwelt eine Auswahl an empfehlenswerten Smartphones bis 200 Euro.

Jeder fünfte Deutsche wünscht sich zu Weihnachten ein Smartphone, meldet der Branchenverband BITKOM. Um den Liebsten diesen Wunsch zu erfüllen, müssen Geschenkekäufer nicht unbedingt tief in die Tasche greifen. Netzwelt präsentiert eine Auswahl an Top-Smartphones bis 200 Euro.

Smartphones zum Fest! - Netzwelt präsentiert passend zu Weihnachten eine Auswahl empfehlenswerter Smartphones bis 200 Euro.

Weihnachten steht vor der Tür und viele Deutsche wünschen sich ein Smartphone. Doch bei der Vielzahl an Modellen fällt die Auswahl schwer - speziell wenn das Budget beschränkt ist. Die gute Nachricht vorab: Auch für knapp 200 Euro erhält man mittlerweile Smartphones, mit denen man bequem Surfen, Fotografien, Spielen und natürlich auch Telefonieren kann. Netzwelt stellt nachfolgend eine Auswahl an empfehlenswerten Modellen vor.

Sony Xperia tipo

Mti dem Xperia tipo bietet Sony ein kompaktes und noch dazu äußerst günstiges Android-Smartphone an. Im Netz wird das Modell bereits für knapp 110 Euro gehandelt. Größere Schwächen offenbarte das Modell im Test nicht, jedoch ist die Bedienung aufgrund der kleinen Bilddiagonalen oftmals nicht so komfortabel wie bei größeren Geräten.

Einen ausführlichen Testbericht zum Sony Xperia tipo finden Sie hier.

Huawei Ascend Y 201 Pro

Bereits ab 99 Euro erhältlich ist das Huawei Ascend Y 201 Pro. Für den geringen Preis müssen Nutzer dabei keine großen Kompromisse eingehen. Huawei hat bei diesem Modell die größte Schwäche des Vorgängers - den geringen Speicher - ausgemerzt. Mit Android 4.0 läuft zudem eine aktuelle Android-Version auf dem Ascend Y 201 Pro. Abstriche müssen Nutzer lediglich bei der Kamera machen.

Einen ausführlichen Testbericht zum Huawei Ascend Y 201 Pro finden Sie hier.

HTC Desire C

Das Modell Desire war einst das Flaggschiff des HTC Produktportfolios. Nun vermarktet der Handyhersteller unter diesem Namen Einsteigermodelle. Vom einstigen Glanzprodukt geblieben ist die hochwertige Verarbeitung. Das HTC Desire C glänzt zudem mit guter Sprachqualität sowie mit Unterstützung für den Nahfunkstandard NFC und die Beats Audio-Technik. Dafür mangelt es dem aktuell 155 Euro teuren Modell an Speicherplatz und Rechenpower.

Einen ausführlichen Testbericht zum HTC Desire C finden Sie hier.

Sony Ericsson Xperia Pro

Sie mögen Touchscreen-Handys, wollen aber nicht auf eine physikalische Tastatur verzichten? Dann schauen Sie sich das Xperia Pro an. Das Modell ist bereits etwas älter und stammt noch aus der Ära, als Sony Mobile noch Sony Ericsson hieß. Es bietet aber eine passable Hardware - unter anderem besitzt das Modell eine 8-Megapixel-Kamera - und läuft nach einem Update auch mit Android 4.0.

Einen ausführlichen Testbericht zum Sony Ericsson Xperia Pro finden Sie hier.

Nokia Lumia 610

Keine Lust auf Android? Wem Googles Handy-OS nicht behagt und Apples iPhone zu teuer ist, der findet mit dem Nokia Lumia 610 mittlerweile auch ein günstiges Windows Phone-Smartphone in den Läden - allerdings kommt auf diesem nicht Windows Phone 8, sondern die ältere Version 7.5 zum Einsatz. Pluspunkte des Modells sind das für die Preisklasse große Display, die gute Verarbeitung und die umfangreichen Zusatzdienste wie der Streaming-Dienst Mix Radio.

Das Nokia Lumia 610 ist aktuell im Internet ab 139 Euro erhältlich. Einen ausführlichen Testbericht finden Sie hier. Etwas mehr Rechenpower bietet das Modell Lumia 710, es kostet aktuell 177 Euro.

Sony Xperia U

Dual-Core-Power für unter 200 Euro erhalten Nutzer mit dem Sony Xperia U. Im Netz wird das Modell zwischen 160 und 180 Euro gehandelt. Dank des leistungsstarken Prozessors sind auch Spiele wie GTA 3 oder Shadowgun kein Problem. Auch die weitere technische Ausstattung weiß zu überzeugen.

Einen ausführlichen Testbericht zur Sony Xperia U finden Sie hier.

Kommentare zu diesem Artikel

Smartphones sind begehrt und stehen auf vielen Weihnachtswunschzetteln ganz oben. Damit solche Wünsche auch bei kleinem Budget nicht unerfüllt bleiben, präsentiert netzwelt eine Auswahl an empfehlenswerten Smartphones bis 200 Euro.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!
  • Jan K. schrieb Uhr
    AW: Für den Gabentisch: Top-Smartphones bis 200 Euro

    @FrankFromFrankfurt: Stimmt das Eluga ist eine gute Ergänzung.

    Grüße aus der Redaktion.
  • L.Gerlach schrieb Uhr
    AW: Für den Gabentisch: Top-Smartphones bis 200 Euro

    ... Panasonic Eluga ... Danke für die Ergänzung. Den Test zum Eluga findet ihr hier: www.netzwelt.de/news/92026-panasonic-eluga-test.html
  • FrankFromFrankfurt schrieb Uhr
    AW: Für den Gabentisch: Top-Smartphones bis 200 Euro

    Ich würde noch Panasonic Eluga erwähnen, das für 180 zu kaufen ist. Kommt zwar mit Android 2.3, update auf 4.0 dauert aber nur 20 Minuten. Dann hat man ein schickes Smartphone, das dazu noch wasserfest ist. Die weiteren technischen Details sind im Netz zu finden.

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
36700
Kaufberatung: Top-Smartphones bis 200 Euro
Kaufberatung: Top-Smartphones bis 200 Euro
Sie suchen ein Smartphone, ihr Budget lässt aber nicht mehr als 200 Euro zu? Netzwelt präsentiert Top-Smartphones für wenig Geld.
http://www.netzwelt.de/news/94530-kaufberatung-top-smartphones-200-euro.html
2012-12-04 16:19:15
News
Kaufberatung: Top-Smartphones bis 200 Euro