Photo Sync

Private by default: Facebook führt automatischen Foto-Upload ein

Facebook führt derzeit die neue Funktion Photo Sync in seine mobilen Anwendungen ein. Dieser Service ermöglicht es Mitgliedern, Fotos, die sie mit dem Smartphone aufnehmen, automatisch in das Soziale Netzwerk hochzuladen, ohne diese gleichzeitig zu veröffentlichen.

?
?

Facebook führt aktuell die neue Funktion Photo Sync ein. (Bild: Facebook)
Facebook führt aktuell die neue Funktion Photo Sync ein. (Bild: Facebook)
Werbung

Facebook baut sein Angebot weiter aus und bietet seinen Mitgliedern ab sofort einen Cloudspeicher-ähnlichen Dienst an. Photo Sync ermöglicht es, Fotos vom eigenen Smartphone in das Soziale Netzwerk hochzuladen - und zwar voll automatisch. Der Nutzer muss dafür einmalig dem im Hintergrund ablaufenden Upload-Prozess zustimmen und kann auf diese Weise Facebook als seine persönliche Foto-Cloud nutzen. 

Private Uploads

Dadurch können Nutzer auf den manuellen Upload verzichten. Glücklicherweise werden hochgeladene Fotos dabei als privat gespeichert. Die automatisch ins Netzwerk gestellten Fotos werden in einem privaten Album hinterlegt, das nur dem Urheber selbst zur Verfügung steht. Wenn gewünscht können die Schnappschüsse der Bildersammlung im Anschluss wie gewohnt manuell auf Facebook gepostet werden.

Anzeige

Wie Facebook in einem offiziellen Blogeintrag bekanntgibt, ist der Rollout bereits gestartet. Ein kurzer Test von netzwelt zeigte jedoch, dass die neue Funktion in Deutschland offenbar noch nicht verfügbar ist. In den nächsten Tagen und Wochen dürften jedoch alle Nutzer auf den neuen Dienst zugreifen können. Erst seit Kurzem ist es zudem möglich, Fotos mithilfe der Facebook-App für iOS Instagram-Filter zu verpassen.  

Mehr zum Thema »