Nach Facebook-Übernahme

Bye-bye WhatsApp: Neun Alternativen zum Messenger

WhatsApp ist weltweit eins der beliebtesten Programme, um Kurzmitteilungen zu verschicken. Doch nun hat sich das Soziale Netzwerk Facebook den Messenger für 19 Milliarden US-Dollar einverleibt. Wer fürchtet, dass Mark Zuckerberg künftig bei WhatsApp mitliest, muss sich nach einer Alternative umschauen. Netzwelt stellt neun Alternative zu Whats App vor.

?
?

Netzwelt stellt acht WhatsApp-Alternativen vor. (Bild: WhatsApp)
Netzwelt stellt neun WhatsApp-Alternativen vor. (Bild: WhatsApp)

Facebook hat den Messenger WhatsApp für stolze 19 Milliarden US-Dollar gekauft. Ein Schlag ins Gesicht für Facebook-Verweigerer. Wer weiterhin unabhängig vom weltweit größten Sozialen Netzwerk bleiben und chatten möchte, muss den Messenger wechseln. Netzwelt stellt acht kostenlose und eine kostenpflichtige Alternative zu WhatsApp vor.


Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Handy im Alltag Frühe Experimente Apple beschäftigt die iClock

Kommt bald eine Apple-Uhr? Das Wall Street Journal und die New York Times berichten von entsprechenden Gesprächen mit Zulieferer Foxconn. Auch ein...

Wissenschaft Verkehrte Netzwelt Planet der Affen, das Finale

Wir Menschen haben als dominierende Spezies keine Zukunftschancen. Die Affen werden unseren Platz an der Spitze der Nahrungskette übernehmen....



Forum