Geringer Stromverbrauch

popSLATE: E-Ink-Display für das iPhone 5

Entwickler verpassen dem iPhone 5 mit ihrem popSLATE eine ganz besondere Hülle. Wem ein Display bei seinem iPhone nicht genug ist, der sollte das Projekt im Auge behalten. Zurzeit wird für die Produktion der E-Ink-Hülle bei Indiegogo noch Kapital gesammelt.

?
?

Individuell: Mit dem zweiten Display kann alles als Motiv für die Hülle verwendet werden. (Bild: netzwelt.de)
Individuell: Mit dem zweiten Display kann prinzipiell alles als Motiv für die Hülle verwendet werden. (Bild: netzwelt.de)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Kreative Rückseite
  2. 2Kleines Notizbuch 
  3. 3Die Technik

Eine Schutzhülle für das eigene iPhone 5 ist praktisch. Sie bewahrt das Smartphone nicht nur vor Kratzern und Stößen, sondern sieht dabei manchmal auch noch gut aus. Doch auch die schönsten Hüllen werden irgendwann einmal langweilig, da sie ihr Aussehen kaum verändern können. Die Entwickler von popSLATE wollen der Tristesse ein Ende bereiten und haben ein Case in petto, das noch viel mehr kann als seine Erscheinung zu verändern.

Werbung

Kreative Rückseite

PopSLATE ist eine Hülle für das iPhone 5, in die ein 4 Zoll großes E-Ink-Display eingebaut ist. Ist das Case angelegt, befindet sich die zusätzliche Anzeige auf der Rückseite des iOS-Geräts und kann als zweiter Bildschirm genutzt werden.

Anzeige

Der Nutzer kann sich völlig frei dabei austoben, was er auf dem Bildschirm angezeigt haben möchte. Egal ob Fotos aus dem Netz, selbstgeschossene Aufnahmen oder beispielsweise Bilder von Instagram.

Kleines Notizbuch 

Aber die Hülle kann noch viel mehr als nur Bilder anzuzeigen. Mit einem schwungvollen Fingertipp auf das zweite Display können vorher festgelegte Notizen, Termine, Karten oder andere Dinge angezeigt werden. Beispielsweise beim Einkaufen mit einer digitalen Einkaufsliste muss nun nicht mehr umständlich das iPhone entsperrt werden, um die Liste einzusehen.

Leseratten können den zweiten Bildschirm auch perfekt als E-Reader nutzen, denn im Gegensatz zum Display des iPhones blendet dieser nicht im prallen Sonnenlicht.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten wird die Community mittels der zugehörigen API selber entwickeln können.

Die Technik

Die Inhalte werden ganz bequem mit der popSLATE-App auf die Rückseite gebannt. Für den Datenaustausch zwischen iPhone und Hülle wird der Lightning-Connector genutzt. Dabei muss der Nutzer aber keine Angst haben, dass das zusätzliche Display den Stromverbrauch drastisch erhöht. Das liegt natürlich an der verwendeten E-Ink-Technik. Diese benötigt nur Strom, wenn das Bild geändert wird. Zur Aufrechterhaltung des dargestellten Inhalts wird keine Energie benötigt. Die Touch-Funktion klappt durch einen kleinen Trick: Die Hülle registriert die Eingaben durch den im iPhone verbauten Beschleunigungsmesser.

Dier erste Version des Case soll Aufnahmen nur in schwarzweiß anzeigen, eine Weiterentwicklung soll 2014 auch Farbbilder ermöglichen.

Die clevere Hülle befindet sich zurzeit noch in der Herstellung und soll mittels der laufenden Indiegogo-Kampagne finanziert werden.

Für alle, die trotzdem jetzt schon eine Hülle für ihr iPhone wollen, gibt es hier auf netzwelt einen Test zu den verschiedensten Modellen.

Mehr zum Thema »

Testbericht: Apple iPhone 5

Apple iPhone 5
Bestes Angebot bei:
oneado.de
für 405.50
Apple iPhone 5 im Test

Wie schlägt sich das neue Apple iPhone 5 im Test? Das iPhone 5 bietet ein größeres Display als seine Vorgänger, einen schnelleren Prozessor und den neuen Mobilfunkstandard LTE. Aber reicht das, um erneut den Smartphone-Thron zu erklimmen? ~ Jan Kluczniok

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen