Die Qual der Wahl

Nintendo Wii U-Kaufberatung: Schwarze oder weiße Konsole?

Ab sofort steht die Nintendo Wii U als erste Konsole der neuen Generation in den Läden. Insgesamt drei unterschiedliche Pakete werden zum Release angeboten. Doch für wen eignet sich die weiße, für wen die schwarze Wii U und was befindet sich in der Limited Edition? Netzwelt klärt auf.

?
?

Die schwarze und weiße Nintendo Wii U unterscheiden sich stark voneinander. (Bild: netzwelt)
Die schwarze und weiße Nintendo Wii U unterscheiden sich stark voneinander. (Bild: netzwelt)
Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Unterschiede zwischen Weiß und Schwarz
  2. 2Kauf des Premium-Packs ist zu empfehlen
  3. 3Limited Edition
  4. 4Für wen ist das Konzept der Wii U generell geeignet?
Werbung

Die weiße Wii U ist Teil eines Basis-Pakets. In diesem sind neben der Konsole und einem GamePad nur die notwendigen Netzteile und das HDMI-Kabel zum Anschließen an den Fernseher enthalten. Zum Spielen fehlt die Sensorleiste, die separat erworben werden muss. Es sei denn, Sie besitzen bereits eine Nintendo Wii, dann können Sie Ihre Sensorleiste einfach weiter verwenden.

Unterschiede zwischen Weiß und Schwarz

Ein weiterer wesentlicher Unterschied zwischen der weißen und schwarzen Wii U ist der interne Speicher. Dieser beläuft sich im Basis-Paket auf gerade einmal acht Gigabyte, die zudem nicht im vollen Umfang genutzt werden können. Ein Großteil des Platzes wird von der System-Software selbst eingenommen, sodass nur drei Gigabyte zur freien Verfügung bleiben. Auch wenn der Speicher durch eine externe Festplatte erweitert werden kann, ist die geringe Kapazität ernüchternd. Sie reicht nicht einmal zum Herunterladen eines Spiels wie Nintendo Land aus, das im schwarzen Premium-Paket inklusive ist.

Da der preisliche Unterschied zwischen beiden Modellen lediglich rund 50 Euro beträgt (Basis-Set im Netz ab 294 Euro; Premium-Set im Netz ab 343 Euro) , ist eigentlich niemandem zum Kauf der weißen Variante zu raten. Außer der Betreffende ist ein Pfennig-Fuchser, der jeden Cent umdreht, genau weiß, dass er vor allem Spiele auf optischen Datenträgern und nicht als Download spielen will, und das nötige Zubehör bereits durch die Wii besitzt. Schon alleine durch die Zugabe von Nintendo Land ist die schwarze Premium-Edition jedoch das bessere Angebot, denn die neuen Nintendo Wii U Spiele kosten im Handel zwischen 50 und 60 Euro. 

Testbericht: Nintendo Wii U

Nintendo Wii U
Bestes Angebot bei:
OTTO
für 305.94
Nintendo Wii U im Test

Nintendo Wii U im Test, das Warten hat ein Ende. Nach sechs langen Jahren hat Nintendo nun eine neue Konsole herausgebracht. Was die kann und was es mit dem neuen Controller GamePad auf sich hat, zeigt der Test. ~ Annika Demgen

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen


Alle netzwelt-Specials

Musikdienst Google Music Musikdienst in Deutschland gestartet

Mit Google Music hat auch der gleichnamige Suchmaschinenkonzern einen eigenen Musikdienst in Deutschland gestartet. Highlight des ganzen ist...

Multimedia Zentraler Speicher Diese Funktionen bieten Netzwerkspeicher

Netzwerkspeicher dienen als zentrale Datenspeicher und sind doch noch viel mehr als das. Netzwelt klärt auf, für wen sich ein NAS eignet und was...