Verbesserung der eigenen Apps

Android statt iPhone: Facebook drängt Mitarbeiter zum Wechsel

Facebook will mit der Kampagne "Droidfooding" die eigenen Mitarbeiter dazu animieren, von Apples iPhone auf ein Android-Gerät zu wechseln. Ziel ist es, die Qualität der eigenen Android-Apps durch das Mitarbeiter-Feedback zu verbessern.

?
?

Facebook animiert seine Mitarbeiter künftig zu Android-Smartphones statt zu Apples iPhone zu greifen. (Bild: TechCrunch)
Facebook animiert seine Mitarbeiter, künftig zu Android-Smartphones statt zu Apples iPhone zu greifen. (Bild: TechCrunch)
Werbung

Bislang gab Facebook vornehmlich iPhones an seine Mitarbeiter aus. Damit soll nun Schluss sein: Das weltweit größte Soziale Netzwerk Facebook startet in der Firmenzentrale im kalifornischen Palo Alto eine Kampagne, um seine Mitarbeiter zu einem Wechsel auf Android-Smartphones zu bewegen. Dadurch verspricht sich das Unternehmen eine Verbesserung der eigenen Android-Apps wie Facebook und Facebook Messenger, berichtet das US-amerikanische Technikblog TechCrunch.

Hoffen auf Feedback für Android-Apps

Hintergrund der Aktion ist die rasende Verbreitung von Googles Handy-OS Android, das aktuell einen Marktanteil von fast 75 Prozent hält. Während also die Mehrheit der mobilen Facebook-Nutzer über Android auf das Soziale Netzwerk zugreift, nutzen die Mitarbeiter des Konzerns vornehmlich die iOS-App. Dadurch geht Facebook wichtiges Feedback zu den Android-Versionen seiner Apps verloren.

Facebook-Mitarbeiter, die ein Android-Smartphone nutzen, erhalten nämlich stets die aktuelle Beta-Versionen der Apps vorab. Fehler können sie dabei durch einfaches Schütteln des Smartphones melden.

Aktuell bietet Facebook für Android zwei Apps an: Facebook und Facebook Messenger.

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

Filesharing Drohbrief The Pirate Bay flieht aus Schweden

The Pirate Bay wird mit seinen Daten aus Schweden fliehen. Der Grund dafür ist ein Drohbrief der Unterhaltungsindustrie gegen die schwedische...

Datenschutz Collusion Tracking-Cookies auf der Spur

Das AddOn Collusion für Firefox und Chrome zeigt in Echtzeit, welche Seiten für wen Daten sammeln und wie die Online-Werbebranche zusammenhängt....