Open-World-Spiel auf Open-Source-Computer

Raspberry Pi: Minecraft für den Mini-PC angekündigt

Minecraft kommt auf den Raspberry Pi. Besitzer des Mini-PCs dürfen sich über eine Portierung der Pocket Edition des Open-World-Spiels freuen. Das beste daran: Die Pi Edition wird kostenlos sein.

?
?

Minecraft kommt nun auch für den Raspberry Pi heraus. (Bild: Mojang)
Minecraft kommt nun auch für den Raspberry Pi heraus. (Bild: Mojang)
Anzeige

Minecraft ist ein Phänomen. Schon lange vor der ersten offiziellen Vollversion des Sandkastenspiels war der Titel großes Gesprächsthema im Netz und er erfreut sich nicht erst seit dem Release für die Xbox 360 einer stetig wachsenden Fangemeinde. Inzwischen gibt es zahlreiche Versionen des Indie-Hits von Entwicklerstudio Mojang. Kein Wunder also, dass auch Besitzer des Raspberry Pi an einer Edition für ihren Mini-PC interessiert sind.

Werbung

Minecraft: Pi Edition

Wie die Raspberry Pi Foundation in einem Blogeintrag schreibt, werden die Wünsche der Fans nun endlich erhört. Das Entwicklerstudio Mojang hat auf der Minecon in Paris eine Portierung des Sandkastenspiels für den Mini-PC angekündigt.

Aufgrund der limitierten Hardware des Rechners, der Arbeitsspeicher beläuft sich beispielsweise lediglich auf 512 Megabyte RAM, wird jedoch nicht die Vollversion des Spiels auf den Pi portiert, sondern lediglich die abgespeckte Pocket Edition, die auch für andere mobile Betriebssystem wie iOS oder Android zur Verfügung steht. Die Minecraft: Pi Edition - so der offizielle Name - ist dabei nicht nur zum Spielen, sondern auch zum Programmieren geeignet. So könnten Fans ihre Minecraft-Version auf Wunsch direkt modifizieren. 

Ein Release-Termin für die Minecraft: Pi Edition ist noch nicht bekannt. Der Download des Spiels wird jedoch kostenlos sein. Alles Wissenswerte rund um den Raspberry Pi erfahren Sie hier auf netzwelt.

Mehr zum Thema »



Forum