Sie sind hier:
  • Software
  • Mac OS X 10.9: Erste Hinweise auf Siri- und Karten-Integration
 

Mac OS X 10.9: Erste Hinweise auf Siri- und Karten-Integration Gerücht

SHARES

Gerüchten zufolge wird die kommende Mac OS X-Version 10.9 den Sprachassistenten Siri beinhalten. Demnach wird auch die kritisch aufgenommene Karten-Anwendung von Apple den Weg ins neue OS finden.

Frühe Versionen der kommenden Mac OS X-Version 10.9 geben Hinweise auf die Integration des Sprachassistenten Siri. Notebook und Desktop-Rechner von Apple ließen sich damit so bequem wie iOS-Geräte steuern. Auch finden sich Hinweise über eine tiefe Integration des Apple-Maps-Kartendienstes.

Demnächst vielleicht nicht nur unter iOS, sondern auch unter Mac OS X: Sprachassistent Siri. (Quelle: Apple)

Das berichtet das US-amerikanische Apple-Fanblog 9to5mac.com und beruft sich dabei auf vertrauenswürdige Quellen. Demnach ist aber noch unklar, ob der Sprachdienst auch tatsächlich den Weg in die endgültige Version von Mac OS X 10.9 finden wird. Bislang ist der praktische Sprach-Assistent nur für einige neuere Apple-Geräte mit dem mobilen Betriebssystem iOS zu haben.

In der aktuellen Mac OS X-Version Mountain Lion ist ein Siri-ähnlicher Diktat-Service integriert. Es ist aber nicht möglich, beispielsweise Programme per Stimme zu öffnen oder Auskünfte wie unter iOS einzuholen.

Entwickler sollen Karten nutzen

Neben der Siri-Integration berichten die Quellen von 9to5mac auch über die Integration von Apples Kartendienst unter Mac OS X 10.9. Dieser kam erstmalig unter iOS 6, zeitgleich mit dem Verkaufsstart des iPhone 5, zum Einsatz - und erntete harsche Kritik seitens der Nutzer.

Laut Bericht sollen vor allem Entwickler von der Möglichkeit profitieren, ihre Anwendungen mit Apples Kartenmaterial anreichern zu können.

Mit Siri und Apples Karten fänden zwei weitere Bausteine aus dem mobilen Betriebssystem iOS ihren Weg auf den Desktop. Wann der Nachfolger von Mountain Lion als fertige Version in den Handel kommt, ist derzeit noch offen. Zuletzt aktualisierte Apple sein Betriebssystem im Jahresrhythmus.

Tipps und Tricks rund um Apples aktuelle Mac OS X-Version Mountain Lion finden Sie an dieser Stelle auf netzwelt.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Mac OS X 10.9: Erste Hinweise auf Siri- und Karten-Integration" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

1 Kommentar

  • Dominik B schrieb Uhr
    AW: Mac OS X 10.9: Erste Hinweise auf Siri- und Karten-Integration

    Bitte nicht! Maps findet meine Adresse nicht mehr, daher funktioniert auch die ortsgebundene Erinnerung über Siri nicht mehr... Die hoffentlich bald verfügbare neue ios-Google-Map-App wird das Problem nicht lösen, weil Apple-Maps ja weiterhin mit Siri verbunden sein wird...

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Michael Knott
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by