Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Here Maps: Nokia veröffentlicht kostenlosen Kartendienst für iOS
 

Here Maps: Nokia veröffentlicht kostenlosen Kartendienst für iOS Offline-Modus und Turn-by-Turn-Fußgängernavigation

SHARES

Nokia veröffentlicht seinen kostenlosen Kartendienst Here für iOS. Die kostenlose App bietet unter anderem die Möglichkeit der Offline-Navigation.

Nokia hat seine angekündigten Kartendienst Here für iOS veröffentlicht. Die Alternative zu Apple Maps steht ab sofort zum kostenlosen Download im App Store bereit und bietet unter anderem die Möglichkeit, Karten auch offline zu nutzen oder sich als Fußgänger per Sprachsteuerung zum Ziel führen zu lassen.

Nokia Here ist nun kostenlos im App Store verfügbar. (Quelle: Screenshot Nokia Here)

Der Funktionsumfang der App entspricht dabei im Wesentlichen dem der Web App Nokia Maps, die iOS-Nutzer bereits seit Längerem auf ihrem iPhone oder iPad durch einen Aufruf der Webseite maps.nokia.com nutzen konnten. Nutzer haben damit die Möglichkeit, sich zu einem bestimmten Ziel navigieren zu lassen. Dabei können Sie angeben, ob sie mit dem Auto, zu Fuß oder per öffentlichem Nahverkehr unterwegs sind. Fußgängern steht sogar eine sprachgesteuerte Turn-by-Turn-Navigation zur Verfügung. Hierfür müssen jedoch zunächst Sprachdateien heruntergeladen werden.

Karten können auch lokal gespeichert werden

Nutzer haben auch die Möglichkeit, Kartenausschnitte auf dem iPhone oder iPad abzuspeichern. Gespeichert werden kann dabei immer nur eine Karte - will der Nutzer eine weitere Karte abspeichern, wird das alte Kartenmaterial überschrieben. Neben der Kartenansicht haben Nutzer die Möglichkeit, sich auch Satellitenbilder und Verkehrsberichte anzeigen zu lassen.

Die Here-Dienste sollen bald auch für weitere Systeme wie etwa Android oder den kommenden Firefox OS zur Verfügung stehen. Nokia will sich mit der Marke Here ein zweites Geschäftsbein aufbauen. Die Angebote für andere Plattformen sollen sich aber weiterhin deutlich von den Here-Angeboten für Nokias Windows Phone-Modelle unterscheiden, das machte der finnische Handyhersteller in der netzwelt-Sprechstunde am 16. November deutlich.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Here Maps: Nokia veröffentlicht kostenlosen Kartendienst für iOS" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

2 Kommentare

  • L.Gerlach schrieb Uhr
    AW: Here Maps: Nokia veröffentlicht kostenlosen Kartendienst für iOS

    ... Freigabe durch Apple doch relativ flott ... Finde ich auch. Aber Nokia scheint wohl einfach nicht so eine große Konkurrenz wie Google zu sein.
  • Diggsagg schrieb Uhr
    AW: Here Maps: Nokia veröffentlicht kostenlosen Kartendienst für iOS

    Ich habe mir die App jetzt mal installiert und werde sie bei Gelegenheit testen. Ist aber schon sehr bezeichnend, dass die Freigabe durch Apple doch relativ flott ging. ;) Die Ankündigung von Nokia kam ja erst vor einer Woche, und die Finnen konnten auch selbst noch keinen genauen Termin nennen.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by