Sie sind hier:
  • Gaming
  • Xbox Live: Onlinedienst feiert zehnjähriges Bestehen
 

Xbox Live: Onlinedienst feiert zehnjähriges Bestehen
Kostenlose Konsole für Veteranen

von Thomas Freund Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Xbox Live feiert derzeit sein zehnjähriges Jubiläum. Während US-amerikanische Kunden der ersten Stunde mit limitierten Konsolen beschenkt werden, gibt es für deutsche Kunden immerhin reduzierte Arcade-Spiele und einen kostenlosen Kinect-Titel.

In diesen Tagen feiert das Online-Netzwerk der Xbox seinen zehnten Geburtstag. Während einige US-amerikanische Nutzer der ersten Stunde eine brandneue Xbox 360 Slim für die langjährige Treue erhielten, bekommen Spieler hierzulande bis zu 50 Prozent Rabatt auf ausgewählte Arcade-Spiele sowie das Kinect-Spiel Wreckateer kostenlos.

Xbox Live gibt es nun schon seit zehn Jahren. Netzwelt blickt auf die Entwicklung zurück. (Quelle: Microsoft)

Vor zehn Jahren, am 15.11.2002, startete Microsoft mit Live seinen Online-Dienst. Zu dieser Zeit waren Onlinespiele auf Konsolen noch nicht verbreitet, zwar veröffentlichte SEGA mit der Dreamcast bereits Ende 1999 eine Konsole mit den Onlinediensten SegaNet und Dreamarena, allerdings waren diese aufgrund technischer Beschränkungen nicht optimal.

SEGA als Vorreiter

Zur damaligen Zeit verfügten nur wenige Haushalte über einen Breitbandanschluss, weshalb in der Dreamcast nur ein langsames 56K-Modem verbaut wurde. Hinzu kam, dass der Speicher einer Memory Card einfach zu gering für Downloads war, verfügte die Dreamcast doch noch über keine Festplatte wie heutzutage üblich. Durch die Ankündigung der PlayStation 2 war SEGAs letzter Versuch auf dem Konsolenmarkt zum Scheitern verurteilt und bereits ein Jahr nach Veröffentlichung wurde die Dreamcast zu Spottpreisen verramscht.

Sony setzte zur Veröffentlichung der PlayStation 2 im Jahre 2000 nicht auf Onlineangebote. Erst lange nach Verkaufsstart kam ein entsprechender Adapter auf den Markt. Erst mit der PlayStation 2 Slim erkannte Sony den Erfolg von Onlinespielen und lieferte das schlankere Modell mit eingebautem Breitbandadapter aus.

Microsoft erkannte Potenzial frühzeitig

Microsoft veröffentlichte die erste Xbox im November 2001 im nordamerikanischen Raum und setze von Beginn an auf einen Ethernet-10/100-Mbit/s-Port. Erst ein Jahr nach der Konsolenveröffentlichung ging jedoch Live an den Start. Zum Durchbruch des Diensts verhalf Microsoft der Entwickler Bungie mit dem Sci-Fi-Shooter Halo 2, dessen Server erst Mitte 2010 abgeschaltet wurden.

In den zehn Jahren Xbox Live hat sich einiges getan. Von Anfang an gab es den immer noch gängigen Voice-Chat mit Headset. Allerdings beschränkten sich die Dienste zum Live-Launch noch auf das reine Onlinespielen. Mittlerweile ist dies anders. Es gibt Apps, Soziale Netzwerke, Video-on-Demand, Games-on-Demand, Indie-Spiele, Avatare, den Internet Explorer und vieles mehr.

Außerdem wurde Live in Windows 8 integriert und ist auch auf dem Windows Phone Zuhause. Derzeit kann der Dienst 40 Millionen Benutzer vorweisen, wie Marc Whitten, CVP von Xbox Live, in seinem Dankesschreiben bemerkt.

Arcade-Spiele zum Geburtstag stark vergünstigt

Microsoft belohnte diese Woche treue Live-Nutzer der ersten Stunde in den USA mit einer limitierten Xbox 360-Slim, die eigens für das zehnjährige Jubiläum entworfen wurde. Die Heimkonsole wurde mit 250 Gigabyte Speicher und einem Jahr Xbox Live Gold ausgeliefert.

Hierzulande beschränkt sich das Jubiläum auf Rabatte von bis zu 50 Prozent auf ausgewählte Arcade-Spiele. Das eher erfolglose Kinect-Spiel Wreckateer gibt es sogar kostenlos. Eine Liste aller Angebote finden Sie hier:

  • Wreckateer - kostenlos
  • Castle Crashers - 600 statt 1200 MS Points
  • Battlefield 1943 - 600 statt 1200 MS Points
  • Fruit Ninja Kinect - 400 statt 800 MS Points
  • Geometry Wars Evolved - 200 statt 400 MS Points
  • Bastion - 600 statt 1200 MS Points
  • Peggle - 400 statt 800 MS Points
  • Full House Poker - 400 statt 800 MS Points
US-amerikanische Live-Veteranen wurden mit dieser hübschen Xbox beschert. (Quelle: Microsoft)
Kommentare zu diesem Artikel

Xbox Live feiert derzeit sein zehnjähriges Jubiläum. Während US-amerikanische Kunden der ersten Stunde mit limitierten Konsolen beschenkt werden, gibt es für deutsche Kunden immerhin reduzierte Arcade-Spiele und einen kostenlosen Kinect-Titel.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
36551
Xbox Live: Onlinedienst feiert zehnjähriges Bestehen
Xbox Live: Onlinedienst feiert zehnjähriges Bestehen
Xbox Live feiert sein zehnjähriges Bestehen und belohnt treue Kunden mit stark reduzierten Arcade-Spielen.
http://www.netzwelt.de/news/94364-xbox-live-onlinedienst-feiert-zehnjaehriges-bestehen.html
2012-11-16 13:11:12
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/xbox-live-gibt-zehn-jahren-netzwelt-blickt-ueck-entwicklung-bild-microsoft-17068.jpg
News
Xbox Live: Onlinedienst feiert zehnjähriges Bestehen