Hersteller dementiert

HTC J Butterfly: 1080p-Handy kommt nicht nach Deutschland (Update)

In Japan heißt es HTC J Butterfly, in den USA Droid DNA - die Rede ist von HTCs fünf Zoll großem Full HD-Smartphone. Das erste 1080p-Handy der Welt wird offenbar auch hierzulande erscheinen - zumindest ließen bei Twitter aufgetauchte Bilder eines HTC Deluxe genannten Modells hoffen. Nun dementiert HTC Deutschland aber entsprechende Meldungen.

?
?

Beim HTC Deluxe soll es sich um die europäische Variante des HTC J Butterfly handeln. (Bild: Twitter.com/evleaks)
Beim HTC Deluxe soll es sich um die europäische Variante des HTC J Butterfly handeln. (Bild: Twitter.com/evleaks)
Werbung

Das Update vom 19. November finden Sie am Ende des Artikels.

Der taiwanische Handyhersteller HTC sorgte Mitte Oktober für Aufsehen: In Japan stellte das Unternehmen mit dem HTC J Butterfly das erste Smartphone mit einem Full HD-Display vor. Eine spezielle Version des 1080p-Handys wird unter dem Namen Droid DNA auch beim US-Netzbetreiber Verizon erscheinen. Nun gibt es endlich auch handfeste Hinweise, dass das Modell nach Europa kommt.

Anzeige

Der Twitter-Nutzer Evleaks hat im Kurznachrichtendienst ein Pressebild des HTC Deluxe veröffentlicht, das Modell ähnelt stark dem Verizon Droid DNA und dürfte die europäische Variante des Full HD-Smartphones darstellen. Ob das Modell aber noch in diesem Jahr nach Europa kommt, ist fraglich: Auf den Pressebildern ist das längst verstrichene Datum 30. September zu sehen. Zudem hat HTC erst kürzlich mit dem HTC One X+ ein neues Highend-Modell vorgestellt. Realistischer ist es daher, dass das HTC Delxue erst im Februar auf dem Mobile World Congress 2013 in Barcelona vorgestellt wird.

Highend-Smartphone

Da das HTC Deluxe dem Droid DNA stark ähnelt, dürfen sich Nutzer neben dem hochauflösenden 5-Zoll-Display auch auf weitere Highend-Hardwarekomponenten freuen. Unter der Haube werkelt etwa ein 1,5 Gigahertz starker Snapdragon-S4-Pro-Quad-Core-Prozessor von Qualcomm, der Arbeitsspeicher ist zwei Gigabyte groß und der Akku bietet eine Kapazität von 2.020 Milliamperestunden und kann drahtlos geladen werden.

Die Kamera auf der Rückseite löst mit 8 Megapixeln auf und kann Videos in Full HD aufnehmen. Der interne Speicher ist 16 Gigabyte groß, er lässt sich jedoch nicht per Speicherkarte erweitern. Als Betriebssystem kommt Android 4.1 zum Einsatz, das HTC mit der Nutzeroberfläche Sense 4+ überzogen hat. Das Smartphone misst in der Tiefe 9,6 Millimeter und wiegt 141 Gramm.

Update 19. November: HTC Deutschland dementiert

Schlechte Nachrichten für HTC-Fans: Wie HTC Deutschland über den Kurznachrichtendienst Twitter verlauten lässt, wird das HTC J Butterfly hierzulande nicht erscheinen. 

Mehr Informationen zum HTC J Butterfly finden Sie hier.

Mehr zum Thema »



Forum