Sie sind hier:
 

Lin-Wink: Infinite Jukebox gibt Lieblingssongs unendlich wieder
Wiederholungsalgorithmus

von Stephan Porada Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Lieblingssongs nur auf Wiederholung zu hören ist langweilig. Die Infinite Jukebox kreiert aus einem Titel ein unendliches Musikstück zum grenzenlosen Anhören.

Die Infinite Jukebox kreiert aus einem Lieblingstitel ein unendliches Musikstück. Dabei funktioniert die Anwendung aber nicht wie eine simple Dauerwiederholungstaste. Die Jukebox verknüpft verschiedene Phasen eines Titels so untereinander, dass eine endlose Symphonie entsteht.

Unendlich lange spielt die Infinite Jukebox ausgewählte Titel ab. (Quelle: Screenshot)

Jeder hat einen Lieblingssong, den er immer und immer wieder hören könnte. Selbst gegen die Möglichkeit des Todhörens ist das ausgewählte Stück immun. Doch eine normale Replay-Funktion ist für einen solchen Track eigentlich nicht gut genug. Zu oft wird das dauerhafte Vergnügen durch eine kleine Pause vor dem Neubeginn und am Ende gestört.

Die Web-Anwendung Infinite Jukebox nimmt sich dem kleinen Problem an und liefert Audiophilen die Möglichkeit, ihren Lieblingstitel auf eine neue Art und Weise bis in die Unendlichkeit zu genießen.

Hin und her gespielt

Funktionieren tut das ganze durch die Analyse, welche die Jukebox für den ausgewählten Titel durchführt. Die Anwendung erkennt, wo im Song Phasen sind, die zu anderen Stellen im Lied passen. Beispielsweise verknüpft die Software so verschiedene Teile des Refrains untereinander, sodass bei einer Wiedergabe des Titels lückenlos zwischen verschiedenen Songpassagen gewechselt wird.

Die Analyse stellt die unendliche Jukebox auch visuell dar und hebt die Verbindungen vor, die innerhalb das Tracks gefunden und genutzt werden. Der Hörer kann dabei zusehen, wie bei einer Wiedergabe im Song hin und hergesprungen wird. Unendlich wird der Lieblingstitel so abgespielt.

An sich funktioniert das Programm sehr gut, doch bei komplexeren Titeln sind die Übergänge nicht immer flüssig. Spannend anzusehen ist die Anwendung aber allemal.

Wer den audiovisuellen Spaß ausprobieren möchte, kann hier dem Link folgen. Zum schnellen Start sind einige Songs vorgeschlagen. Wer seine eigene Musik hören möchte, kann sie hochladen und in wenigen Sekunden analysieren lassen.

Bioshock - Infinite: Im Kurztest

Zurück XXL Bild 1 von 23 Weiter Bild 1 von 23
2K hievt die "Bioshock"-Reihe mit "Infinite" vom Meeresgrund in luftige Höhen. (Bild: 2K Games) (Quelle: 2K Games)

Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Anzeige
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
netzwelt Newsletter Alle aktuellen Themen in einer E-Mail
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
article
36528
Lin-Wink: Infinite Jukebox gibt Lieblingssongs unendlich wieder
Lin-Wink: Infinite Jukebox gibt Lieblingssongs unendlich wieder
Die Infinite Jukebox spielt Songs unendlich lange ab.
http://www.netzwelt.de/news/94340-lin-wink-infinite-jukebox-gibt-lieblingssongs-unendlich.html
2012-11-17 09:34:59
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/unendlich-lange-spielt-infinite-jukebox-ausgewaehlte-titel-ab-bild-screenshot-17031.png
News
Lin-Wink: Infinite Jukebox gibt Lieblingssongs unendlich wieder