Sie sind hier:
  • Gaming
  • Erster Verkaufstag: Halo 4 nimmt 220 Millionen US-Dollar ein
 

Erster Verkaufstag: Halo 4 nimmt 220 Millionen US-Dollar ein Weltweit erfolgreiche Serie

SHARES

Der neueste Teil der Halo-Serie hat an seinem Veröffentlichungstag 220 Millionen US-Dollar eingenommen. Ein Xbox Live-Entwickler lässt sich sogar zu einem Vergleich mit großen Kinoproduktionen hinreißen.

Halo 4 hat an seinem weltweiten Release-Tag 220 Millionen US-Dollar eingenommen. Laut Larry Hryb, Programming-Director bei Xbox Live, soll der Titel damit sogar Kinostarts wie Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Part 2 überflügelt haben. Der Vergleich hinkt jedoch ein bisschen.

Auch der neueste Teil der Serie ist äußerst erfolgreich. (Quelle: microsoft.com)

Für 343 Industries sind die Verkaufszahlen von Halo 4 definitiv eine gute Nachricht. Sie sind der Beweis dafür, dass die weltweit bekannte Serie bei den neuen Entwicklern in guten Händen ist. Betrachtet man die Verkaufszahlen der ersten Woche, dann erhöhen sich die eingenommenen 220 US-Dollar noch einmal auf 300 Millionen.

Vergleich mit Kinostarts

Der Xbox Live-Programming-Director Larry Hryb schreibt in seinem Blog, dass die Einnahmen von Halo 4 am ersten Tag sogar große Kinotitel wie den letzten Harry Potter-Teil übertrumpft haben sollen. Laut dem Forbes Magazin ist Hryb dabei aber ein kleiner Denkfehler unterlaufen. Es hat den Anschein, dass dieser für die Einnahmen des Films nur Zahlen aus den Vereinigten Staaten und Kanada berücksichtigt hat. Die weltweiten Einspielergebnisse des Harry Potter-Finales beliefen sich auf 483 Millionen US-Dollar.

Erfolgreiche Serie

Doch der schlecht gewählte Vergleich sollte die Stimmung nicht trüben. Halo 4 ist ein großartiger Titel und hat auch bei netzwelt eine gute Kritik bekommen. Die komplette Serie ist weltweit sehr beliebt und hat insgesamt schon 3,38 Milliarden US-Dollar eingespielt. Vier Millionen Nutzer spielten die ersten Tage über gleichzeitig den neuesten Serienableger und stellten somit einen Rekord auf.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Erster Verkaufstag: Halo 4 nimmt 220 Millionen US-Dollar ein" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

2 Kommentare

  • SPorada schrieb Uhr
    AW: Erster Verkaufstag: Halo 4 nimmt 220 Millionen US-Dollar ein

    Ach herrje! Vielen Dank für den Hinweis. Die Zahl ist richtig, ich habe extra darauf geachtet aus dem Englischen nicht "billion" mit "Billionen" gleichzusetzen. Dabei ist aber leider der Zusammenhang flöten gegangen. Die Serie hat insgesamt 3.38 Milliarden US-Dollar eingenommen.
  • Rolbert Strecker schrieb Uhr
    AW: Erster Verkaufstag: Halo 4 nimmt 220 Millionen US-Dollar ein

    "Die komplette Serie ist weltweit sehr beliebt und hat sich insgesamt schon 3,38 Milliarden Mal verkauft." Diese Zahl ist sicherlich ein Schreibfehler

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Stephan Porada
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by