Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Test Drive: Motorola kündigt Beta-Programm für Android-Updates an
 

Test Drive: Motorola kündigt Beta-Programm für Android-Updates an
Ab Android 4.2

von Jan Kluczniok Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Der US-Hersteller Motorola will den Updateprozess für seine Android-Geräte beschleunigen. Unter anderem sollen ausgewählte Nutzer die Möglichkeit erhalten, Updates noch vor der Veröffentlichung auszuprobieren.

Ehe ein Android-Update den Weg auf Smartphones oder Tablet-PCs von Nutzern findet, vergehen zumeist mehrere Monate des Wartens. Die Google-Tochter Motorola möchte dies nun ändern und führt das sogenannte Test Drive-Programm ein. Es soll ausgewählten Nutzern vorab Zugang zu künftigen Updates geben.

Das Motorola Razr i soll bald ein Update auf Android 4.1 erhalten, künftig können Nutzer solche Aktualisierungen vorab testen.

Motorola hat nicht den besten Ruf in Bezug auf Android-Updates. Wie bei vielen Herstellern dauert es oftmals mehrere Monate, ehe eine aktuelle Android-Version den Weg auf ein Smartphone oder einen Tablet-PC von Motorola findet. Nach der Übernahme durch Google soll sich dies nun ändern. Künftig sollen ausgewählte Nutzer über ein Test Drive genanntes Programm frühzeitig in den Genuss von Aktualisierungen kommen.

Test Drive-Zugang für schnelle Updates

Wer sich für Test Drive bewirbt, wird quasi zum Beta-Tester für künftige Software-Updates. Die Nutzer erhalten Zugang zu Vorabversionen geplanter Updates und können diese installieren und testen. Probleme, Anregungen und Kritik können dann in der Testphase direkt an Motorola gesendet werden, teilt das Unternehmen in einem Blogbeitrag mit. Das Programm soll mit den ersten Updates auf Android 4.2 Jelly Bean starten, weitere Details und Informationen zur Anmeldung will der Hersteller demächst auf seinem Blog veröffentlichen.

Aber auch ohne Test Drive versucht Motorola nun offenbar seine Android-Updates zu beschleunigen. Für das erst kürzlich vorgestellte Razr M steht ab sofort eine Aktualisierung auf Android 4.1 Jelly Bean bereit, Nutzer der deutschen Variante Motorola Razr i müssen sich hingegen noch etwas gedulden.

Eine Übersicht über geplante und verfügbare Android-Updates liefert der stetig aktualisierte Android-Update-Fahrplan von netzwelt.

Kommentare zu diesem Artikel

Der US-Hersteller Motorola will den Updateprozess für seine Android-Geräte beschleunigen. Unter anderem sollen ausgewählte Nutzer die Möglichkeit erhalten, Updates noch vor der Veröffentlichung auszuprobieren.

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt diskutieren!
netzwelt Live

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

Ashampoo-Download-Logo
article
36496
Test Drive: Motorola kündigt Beta-Programm für Android-Updates an
Test Drive: Motorola kündigt Beta-Programm für Android-Updates an
Motorola will künftig Vorabversionen von Android-Updates an interessierte Nutzer verteilen.
http://www.netzwelt.de/news/94308-test-drive-motorola-kuendigt-beta-programm-android-updates.html
2012-11-12 12:33:06
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/motorola-razr-i-kommt-intel-prozessor-nahezu-randlosem-display-markt-bild-netzwelt-16428.jpg
News
Test Drive: Motorola kündigt Beta-Programm für Android-Updates an