Sie sind hier:
 

Airplay-Aufrüstung: Powerline Music Streaming Box von Netgear im Test Als Set für 139 Euro im Handel

SHARES

Radios, Stereoanlagen, Heimkinossysteme lassen sich mit den Powerline-Adaptern zu AirPlay-Empfängern aufrüsten. Der Test verrät, was noch in den Geräten steckt.

Netgears Stromnetz-Adapter machen aus Geräten ohne Netzwerkanschluss Empfänger für Apples WLAN-Technologie AirPlay. So erhalten auch Analog-Geräte Audiostreams ohne Kabelverbindung per Tablet und Smartphone. Und nebenbei bringen die Adapter noch ein paar weitere Funktionen mit.

AirPlay-Empfänger gibt es mittlerweile eine Menge auf dem Markt. Egal, ob AV-Receiver, Dockingsystem oder Lautsprecher - Verbraucher können sich über die Vielfalt an Geräten für das kabellose Audiostreaming via Apples WLAN-Protokoll nicht beklagen. Aufrüstungsmöglichkeiten für AirPlay sind hingegen bisher eher selten anzutreffen. Eine große Ausnahme stellt Apples AirPort Express-Basisstation dar. Dabei handelt es sich um einen Netzwerkadapter, der als WLAN-Hotspot dient, aber auch AirPlay-Audiostreams an Audiogeräte weiterleitet.

In die gleiche Kerbe schlägt jetzt Netgears Powerline Music Streaming Box, die im Internet und im herkömmlichen Handel auch unter der Bezeichnung XAUB2511 zu finden ist. Im Unterschied zu Apples AirPort Express handelt es sich bei den Netgear-Geräten um ein Stromnetzwerk-Adapterset: Das Paar klinkt sich in bestehende IP-Netzwerke ein, stellt eine Internetleitung über die Steckdose her und empfängt dank AirPlay-Unterstützung Audiostreams, die wie beim Apple-Adapter an HiFi-Anlagen, Boxensysteme und Konsolen weitergegeben werden. Der Vorteil: Geräte, die vormals nicht der Lage waren, kabellos Musik zu empfangen, spielen jetzt Songs von Tablets oder Smartphones ab.

Powerline mal anders: Das Netgear-Adapterpaar stellt eine Internetverbindung über die Stromleitung her, dient aber auch zur AirPlay-Aufrüstung von Heimelektronik.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Airplay-Aufrüstung: Powerline Music Streaming Box von Netgear im Test" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

2 Kommentare

  • L.Gerlach schrieb Uhr
    AW: Airplay-Aufrüstung: Powerline Music von Netgear im Test

    Ich habe die Bose Companion 5. Diese wird normalerweise per USB an einen Computer angeschlossen. Ich suche nun schone eine Weile nach einer Möglichkeit diese Anlage Airplay fähig zu machen. Kann ich an den USB Anschluss dieses Adapters auch die Bose Anlage hängen? Danke im Voraus! Das können wir leider nicht prüfen, da wir das Bose-System nicht in der Redaktion hatten. Was allerdings funktioniert ist, dass Du den Klinken-Stecker vom Netgear-System nimmst und ihn mit dem Audioeingang in der Steuereinheit der Bose-Boxen verbindest. Ansonsten ist es grundsätzlich auch möglich über den PC zu streamen. Beispielsweise mit dieser Software: sourceforge.net/projects/shairport4w/ lässt sich auch der PC mit Airplay nutzen. Allerdings habe ich die Software selbst noch nicht ausprobiert.
  • d.bl schrieb Uhr
    AW: Airplay-Aufrüstung: Powerline Music von Netgear im Test

    Ich habe die Bose Companion 5. Diese wird normalerweise per USB an einen Computer angeschlossen. Ich suche nun schone eine Weile nach einer Möglichkeit diese Anlage Airplay fähig zu machen. Kann ich an den USB Anschluss dieses Adapters auch die Bose Anlage hängen? Danke im Voraus!

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Alexander Zollondz
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by