Im Chronik-Style

Instagram: Bildernetzwerk führt neue Web-Profile ein

Instagram verpasst seinen Nutzern in den kommenden Tagen Web-Profile. Ähnlich wie beim großen Bruder Facebook erhält jeder Anwender eine Webseite, auf der er seine Fotos Freunden präsentieren kann.

?
?

Instagram gewährt seinen Nutzern ab sofort Web-Profile. (Bild: Instagram)
Instagram gewährt seinen Nutzern ab sofort Web-Profile. (Bild: Instagram)
Werbung

Auf den ersten Blick lassen sich die neuen Instagram Web-Profile sehr schnell mit Facebooks Chronik verwechseln. Überraschend ist dies nicht, gleichen sich doch die beiden Sozialen Netzwerke seit dem Kauf immer mehr. So veränderte vor einigen Monaten ein Update beispielsweise die Darstellung von Fotos in Mark Zuckerbergs Netzwerk, die nun speziell in der mobilen Variante der Anzeige in der Instagram-App zum Verwechseln ähnlich sehen. Nun erfolgt also der nächste Schritt der Angleichung auf Seiten Instagrams.

Web-Profile

Nutzer erhalten in den nächsten Tagen eine neue Webpräsenz in Form eines Profils. Neben einem Profilfoto kann hier der Anwender seine liebsten Schnappschüsse betrachten und präsentieren. Wie im Instagram-Blog zu lesen ist, reagiert das Bildernetzwerk mit der Änderung auf Feedback aus der Community.

Anzeige

Genau wie in den mobilen Varianten für iOS und Android ist es künftig auch im Web-Profil möglich, Kommentare zu schreiben, Nutzern zu folgen und sein Gefallen an einem Bild auszudrücken. Allerdings wird das Hochladen von Fotos weiterhin nur über die mobilen Anwendungen möglich sein. Wie The Verge berichtet, beschäftigt sich Instagram zudem mit der Einführung eines Newsfeed. Bisher war das Anschauen von Instagram-Bildern im Netz nur über Umwege möglich.

So finden Sie das Profil

Um das neue Profil aufzurufen, müssen Anwender zu "instagram.com/Nutzername" surfen. Das Update erreicht erst in den nächsten Tagen alle Nutzer, es kann also sein, dass Sie aktuell das neue Profil noch nicht angezeigt bekommen.

In dem Profil werden Sie Ihre zuletzt veröffentlichten Fotos sehen. Auch Anwender, die keinen Instagram-Account haben, können Ihre Fotos dort sehen. Wenn Sie Ihre Bilder nicht im Web veröffentlichen wollen, müssen Sie Ihre Schnappschüsse auf Privat stellen. Hier erfahren Sie, wie dies funktioniert.

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

Online-Service Nach ARD-Reportage Mitarbeiter verteidigen Amazon

Die schlechten Arbeitsbedingungen bei Amazon beherrschen momentan die Schlagzeilen. Doch offenbar hat der Online-Versandhändler als Arbeitgeber...

Apple iPod Table Top Racing Im Kurztest

Es ist angerichtet: Playrise Digitals iOS-Mini-Boliden flitzen zwischen Käsestulle und Sushi-Rolle über den Esstisch.