Sie sind hier:
  • Gaming
  • Wii U: Nintendo veröffentlicht Details zum Internetbrowser
 

Wii U: Nintendo veröffentlicht Details zum Internetbrowser
Ohne Flash-Unterstützung

von Annika Demgen Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Auf der Nintendo Wii U können Nutzer nicht nur Spiele spielen, sondern auch im Internet surfen. Welcher Browser Anwendern hierfür zur Verfügung steht und welchen Einschränkungen dieser unterliegt, hat Nintendo nun veröffentlicht.

Nintendo hat Details über den Internetbrowser der kommenden Konsole Wii U veröffentlicht. Die Spezifikationen enthüllen, dass die Nutzung des Browsers einigen Einschränkungen unterliegt.

Das Surfen im Netz unterliegt bei der Wii U einigen Einschränkungen. (Quelle: Screenshot Nintendo.de)

Wenige Wochen vor dem Verkaufsstart der Wii U hat Nintendo weitere Details zur neuen Konsole bekanntgegeben. Auf der Webseite von Nintendo USA sind die Spezifikationen des integrierten Internet-Browsers der Konsole zu finden. Gesurft wird im Netz mit dem NetFront Browser NX 2.1. Die gängigsten Protokolle und Web-Standards wie HTML5 werden von diesem unterstützt.

Surfen mit Einschränkungen

Praktisch ist die Option, während des Spielens im Netz surfen zu können. So wird es möglich sein, ein Spiel zu pausieren, den Browser zu starten und im Anschluss das Spiel wieder genau an der Stelle fortzusetzen, an der der Nutzer aufgehört hat. Auch parallel zum Fernsehprogramm lässt sich das Netz auf dem GamePad durchsuchen, da die Konsole auf dem großen und kleinen Bildschirm unterschiedliche Inhalte anzeigen kann.

Eingeschränkt ist beim NetFront Browser die Verwendung von Plug-ins. Adobe Flash-Inhalte können beispielsweise nicht wiedergegeben werden. Darüber hinaus lassen sich Fotos und Videos weder hochladen noch mithilfe der Wii U speichern. Unterstützt werden Filme mit dem Video-Codec H.264. Andere Codecs sind nicht abspielbar. Audioinhalte können zudem nur im MPEG-4-Format wiedergegeben werden.

Alles Wissenswerte rund um die Nintendo Wii U finden Sie hier auf netzwelt.

Nintendo 2DS Memes: Reaktionen im Netz

Zurück XXL Bild 1 von 4 Weiter Bild 1 von 4
Die Ähnlichkeit ist kaum zu verleugnen. (Bild: NeoGAF/Rimfya) (Quelle: NeoGAF/Rimfya)

Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
  • L.Gerlach schrieb Uhr
    AW: Wii U: Nintendo veröffentlicht Details zum Internetbrowser

    ... Bilder aus dem Internet ... Naja, aber die Nintendo Wii U ist ja auch eine Gaming-Konsole. Warum möchtest Du da Bilder drauf speichern?
  • Dieter Meyer schrieb Uhr
    AW: Wii U: Nintendo veröffentlicht Details zum Internetbrowser

    Keine Bilder aus dem Internet speichern? Selbst mein Windows PC von '95 kann sowas...
Anzeige
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
netzwelt Newsletter Alle aktuellen Themen in einer E-Mail
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
article
36433
Wii U: Nintendo veröffentlicht Details zum Internetbrowser
Wii U: Nintendo veröffentlicht Details zum Internetbrowser
Mit der Wii U lässt sich nicht nur spielen, sondern auch im Netz surfen. Nintendo hat nun weitere Details des Browsers bekanntgegeben.
http://www.netzwelt.de/news/94239-wii-u-nintendo-veroeffentlicht-details-internetbrowser.html
2012-11-05 11:58:14
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/surfen-netz-unterliegt-wii-u-einigen-einschraenkungen-bild-screenshot-nintendode-16936.jpg
News
Wii U: Nintendo veröffentlicht Details zum Internetbrowser