Sie sind hier:
 

Copyright-Verstöße: Twitter will Tweets nicht mehr löschen Neue Richtlinie

SHARES

Twitter hat seinen Umgang mit Verletzungen des Urheberrechts geändert. Tweets, die gegen selbiges verstoßen, werden ab jetzt nicht mehr gelöscht, sondern durch einen Platzhalter-Tweet ersetzt.

Twitter hat seinen Umgang mit Urheberrechtsverletzungen geändert. Tweets, die dieses verletzen, werden nun nicht mehr gelöscht, sondern durch einen Platzhalter ersetzt. Der Konzern möchte auf diese Weise die Transparenz erhöhen.

Tweets mit Inhalten, die gegen das Urheberrecht verstoßen, werden ab jetzt mit einem Platzhaltertext versehen.

Twitter möchte transparenter mit urheberrechtsverletzenden Tweets umgehen, dies berichtet das US-Online-Magazin The Verge. War es früher noch so, dass solche gelöscht wurden und nicht mehr einsehbar waren, werden sie ab jetzt durch einen Platzhalter ersetzt.

Der Text weißt darauf hin, dass der Inhalt des Tweets gegen das Urheberrecht verstoßen hat. Ein Link für Nutzer, die genaueres zum Thema wissen wollen, ist ebenfalls enthalten. Dieser verweist auf die betreffenden Richtlinien des Konzerns.

Mehr Transparenz

Schon vor dieser neuen Regelung war es möglich, Kurznachrichten zu löschen, die beispielsweise Links auf illegale Downloads enthielten. Bisher wurden solche Tweets jedoch komplett entfernt und es war für niemanden ersichtlich, aus welchem Grund ein Beitrag gelöscht wurde.

Mit der neuen Regelung verschwinden Tweets nicht mehr unbemerkt aus dem Verlauf der Nutzer. Stattdessen ist nun offensichtlich, wenn eine Kurznachricht entfernt wurde. Durch die weiterhin angezeigten Kommentare dürfte sich zudem meist erahnen lassen, welchen Inhalt der Ursprungs-Tweet hatte.

Kooperation mit Chilling Effects

Um weiterhin einen transparenten Umgang mit solchen Vorkommnissen zu gewährleisten, arbeitet Twitter mit Chilling Effects zusammen. Das Internetportal beschäftigt sich mit Gesetzesfragen, die täglich im Internet auftreten und berät Nutzer zu diesen. Laut The Verge wird der Konzern jede Anfrage zur Sperrung von urhebrrechtsverletzenden Tweets als Kopie an die Seite zur Überprüfung weiterleiten.

So sieht der besagte Platzhalter aus. (Quelle: Screenshot)
Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Infos zum Artikel
Autor
Stephan Porada
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick