Ab 329 Euro

Verkaufsstart: Apples neue iPads ab sofort erhältlich

Ab heute, 2. November, werden das neue iPad mini und das vierte iPad verkauft - auch in Deutschland. Interessierte können sich entweder in die Schlangen vor den Apple Stores einreihen oder die Geräte online bestellen. Momentan belaufen sich die Lieferzeiten auf zwei Wochen.

?
?

Das iPad mini ist ab sofort erhältlich. (Bild: Screenshot Apple.com/de)
Das iPad mini ist ab sofort erhältlich. (Bild: Screenshot Apple.com/de)
Werbung

Ende Oktober stellte Apple in San José das lang erwartete iPad mini vor. Bereits im Vorfeld tauchten im Netz zahlreiche Details über das neue Tablet auf, sodass die Präsentation des iPad mini niemanden mehr so wirklich überraschte. Nun steht der neue mobile Rechner in den Verkaufsregalen.

Das iPad mini

Das iPad mini gibt es in Schwarz mit Graphit-Rücken oder in Weiß mit Silber-Rücken. Die günstigste Variante kostet 329 Euro, unterstützt WLAN und besitzt eine Speicherkapazität von 16 Gigabyte. Das WLAN-Modell mit 32 Gigabyte kostet 429 Euro und das 64-Gigabyte-Gerät 529 Euro. Diese Varianten des iPad mini sind in zwei Wochen versandfertig.

Die Cellular-Version des iPad mini hingegen werden Kaufinteressenten erst Ende November erhalten können. Diese Variante des Tablets unterstützt 3G-Netze wie HSPA und HSPA+ sowie LTE im Netz der Deutschen Telekom und ist ab 459 Euro erhältlich. Das Modell mit 32 Gigabyte kostet 559 Euro und das mit 64 Gigabyte 659 Euro. 

Darüber hinaus ist das iPad mini mit Vertrag bei der Deutschen Telekom, O2 und Vodafone erhältlich. Um die Datentarife nutzen zu können, ist jedoch eine Nano-SIM-Karte notwendig. Welche Netzbetreiber diese zu welchem Preis im Angebot haben, erfahren Sie hier.

Im Lieferumfang des iPads befinden sich neben dem Tablet ein Lightning-auf-USB-Kabel und ein Netzteil. Informationen zu den technischen Details des iPad mini finden Sie hier auf netzwelt.

Das vierte iPad

Überraschender als die Präsentation des iPad mini war die Vorstellung des vierten regulären iPads. Einen Überblick über die technischen Daten des neuen 9,7-Zoll-Tablets finden Sie hier. Auch dieses Gerät ist zum einen in einer reinen WLAN-Variante und zum anderen mit Unterstützung für 3G und LTE erhältlich. Als Farben stehen wiederum Schwarz und Weiß zur Auswahl.

Das günstigste Modell mit WiFi und 16 Gigabyte Speicher kostet 499 Euro, die höheren Speicherkapazitäten - 32 und 64 Gigabyte - sind für 599 beziehungsweise 699 Euro zu haben. Versandfertig ist das WLAN-iPad 4 in einer Woche.

Das WLAN- und LTE-Modell kostet in der günstigsten Variante 629 Euro, der nächstgrößere Speicher 729 Euro und die Version mit der größten Kapazität 829 Euro. Auf die 3G/LTE-Version des vierten iPads müssen Kaufinteressenten ebenfalls bis Ende November warten. Erhältlich ist es auch bei der Telekom, Vodafone und O2. Nutzer brauchen zur Nutzung der Datentarife eine Micro-SIM-Karte. Auch hier ist im Paket ein Lightning-auf-USB-Kabel und ein Netzteil enthalten.

Mehr zum Thema »

Testberichte zu den erwähnten Produkten

Apple iPad Mini
Bestes Angebot bei:
Amazon Marketplace
für 419.99
Apple iPad Mini im Test

Das iPad mini schlägt sich im ausführlichen Test gut, allerdings macht dem Tablet-Computer im Gesamtfazit der hohe Preis und das schwache Display einen Strich durch die Rechnung. ~ Michael Knott

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

Apple iPad 4
Bestes Angebot bei:
OTTO
für 375.94
Apple iPad 4 im Test

Das neue iPad 4 von Apple lässt sich äußerlich nur anhand des Lightning-Anschlusses vom Vorgängermodell unterscheiden. Unterhalb des Retina-Displays verbaut Apple nun aber den neuen A6X-Chip, der für doppelt so viel Leistung sorgen soll. ~ Michael Knott

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen