Sie sind hier:
 

Wegen fehlerhafter Karten-App: Apple-Manager Scott Forstall muss gehen
Unternehmen baut um

von Alexander Zollondz Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Neben Forstall, iOS-Chefmanager bei Apple, gibt es auch Umstrukturierungen im Verkaufsbereich. Jonathan Ive erhält indes mehr Macht.

Apple zieht die Konsequenzen aus den Problemen mit seiner Karten-App für iOS-Geräte und entlässt den Spitzenmanager Scott Forstall. Mehr Verantwortung soll jetzt Chefdesigner Jonathan Ive übernehmen. Das Unternehmen wird auch in anderen Bereichen umgebaut.

Scott Forstall wurde lange Zeit als möglicher Nachfolger von Steve Jobs in der Führungsspitze von Apple gehandelt. Das Rennen machte dann allerdings Tim Cook, der die Konsequenzen aus den Problemen mit der Karten-App auf iOS-Geräten gezogen hat: iOS-Chef Forstall trägt die Verantwortung für die misslungene Software und muss gehen. Er wird Apple kommendes Jahr verlassen.

Indes räumt Cook Apples Chefdesigner Jonathan Ive mehr Macht ein. Der gebürtige Brite soll sich zukünftig auch um die Software-Gestaltung kümmern und die Gestaltung des "Human Interface" verantworten - die Schnittstelle zwischen Hardware und Mensch, auf die Apple bei seinen Produkten sehr viel Wert legt.

iOS-Chef Scott Forstall stellt die Karten-App des neuesten mobilen Betriebssystems von Apple auf der Keynote im September vor. Wegen Fehler in der Software muss der Manager das Unternehmen verlassen. (Quelle: Apple)

Aufgaben werden aufgeteilt

Der Abgang von Forstall bedeutet auch einen Karrieresprung für Eddy Cue, iTunes-Chef und mitverantwortlich für Cloud-Dienste des Unternehmens. Cue wird fortan auch die Kartendienste und den Sprachassistenten Siri als Manager betreuen. Die Führungsaufgaben, die der Weggang Forstalls hinterlässt, werden aber auch auf andere Manager übertragen.

So legt Apple die Software-Bereiche iOS und OS X zusammen und überträgt dem bisherigen Chef des Desktop-OS, Craig Federighi, auch die Verantwortung für das mobile Betriebssystem. Desweiteren gründet Apple eine neue Technologie-Sparte: Der für den Hardware-Bereich verantwortliche Bob Mansfield betreut künftig die Mobilfunk- und Chip-Entwicklung.

Cook übernimmt vorübergehend Führung für Apple Stores

Apple sucht auch nach einem Nachfolger für John Browett, der für die Apple Stores verantwortlich zeichnete und erst Anfang dieses Jahres zu Apple kam. Seine Pläne, die Zahl der Beschäftigten in den Einkaufsläden des Unternehmens zu reduzieren, stießen auf Kritik. Bis ein Nachfolger gefunden ist, soll Apple-CEO Tim Cook die Verantwortung für die Apple Stores übernehmen.

Apple hat vor Kurzem einige Neuheiten präsentiert, darunter eine kleinere Variante seines Tablet-Rechners, den iPad mini. Mehr über die neuen Produkte erfahren Sie in diesem Artikel.

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
  • Diggsagg schrieb Uhr
    AW: Wegen fehlerhafter Karten-App: Apple-Manager Scott Forstall muss gehen

    Hatte mich schon gewundert, wieso da nicht schon früher Köpfe gerollt sind... ;) Angeblich soll Forstall schon zu Jobs' Lebzeiten relativ unbeliebt bei den anderen Managern gewesen sein. Wobe ich finde, dass er nach außen hin den sympahischsten Endruck gemacht hat. Aber wer kann da schon hinter die Kulissen gucken. Ausschlaggebend für seinen Rauswurf soll auch gewesen sein, dass er die öffentliche Entschuldigung und damit das Eingeständnis, Fehler gemacht zu haben, nicht unterschreiben wollte. Wie es bei Apple aber üblich ist, soll er dem Konzern wohl als "Berater" erhalten bleiben - was auch immer das heißen mag... ;)
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Live-Streams
article
36384
Wegen fehlerhafter Karten-App: Apple-Manager Scott Forstall muss gehen
Wegen fehlerhafter Karten-App: Apple-Manager Scott Forstall muss gehen
Der iOS-Chef wird das Unternehmen kommendes Jahr verlassen. Designer Jonathan Ive erhält indes weitere Verantwortungsbereiche.
http://www.netzwelt.de/news/94184-wegen-fehlerhafter-karten-app-apple-manager-scott-forstall-muss-gehen.html
2012-10-30 10:39:42
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2012/ios-chef-scott-forstall-stellt-karten-app-neuesten-mobilen-betriebssystems-apple-keynote-september--wegen-fehler-software-muss-manager-unternehmen-verlassen-bild-apple-16842.jpg
News
Wegen fehlerhafter Karten-App: Apple-Manager Scott Forstall muss gehen