Microsofts Kachel-OS verfügbar

Sonntagsfrage: Steigen Sie auf Windows 8 um?

Kacheln statt Startmenü - mit Windows 8 verändert Microsoft die Windows-Welt radikal. Selbst langjährige Nutzer müssen sich umstellen. Der Lohn für diese Mühen: ein modernes, einheitliches System für PC, Laptop und Tablet. Mit Unterhaltungsdiensten wie Xbox Music will Microsoft zusätzliche Kaufanreize schaffen. Verzichten Sie dafür auf Startknopf und Co.?

?
?

Windows 8 bietet eine neue auf Fingersteuerung optimierte Kacheloberfläche. (Bild: Microsoft)
Windows 8 bietet eine neue, auf Fingersteuerung optimierte Kacheloberfläche. (Bild: Microsoft)
Anzeige

Seit Kurzem ist Microsofts Windows 8 verfügbar. Der Hersteller aus Redmond vollzieht mit der neuen Windows-Version den größten Wandel seit Windows 95: Startknopf und Startmenü verschwinden, der Desktop rückt in den Hintergrund, stattdessen wird der Nutzer von riesigen Kacheln empfangen. Sie sollen das Betriebssystem auch mit dem Fingern steuerbar machen. Denn Microsofts Ziel mit Windows 8 ist einfach: ein System für alle Geräte. Windows 8 soll künftig auf PCs, Laptops und Tablets laufen. Das Handy-OS Windows Phone erstrahlt bereits seit Längerem im Kachel-Design.

Steigen Sie auf Windows 8 um?

1. Ja! Die neue Nutzeroberfläche hat mich überzeugt 2. Erst einmal nicht. Vielleicht später, wenn ich mir einen neuen PC kaufe. 3. Kacheln statt Startknopf? Ohne mich. Ich bleib bei Windows 7. 4. Weiß nicht, was sagen die anderen?
Werbung

Microsoft wagt damit einen Spagat: Die neue Nutzeroberfläche macht Windows zwar modern und endlich auf Tablets nutzbar, wirft aber selbst bei langjährigen Windows-Nutzern Fragen wie etwa "Wie fahre ich den Rechner denn jetzt herunter?" auf. Möglicherweise werden viele Nutzer daher erst einmal vor einem Umstieg zurückschrecken.

Entertainment und Rabatte

Das weiß man auch in Redmond und versucht, Kunden das neue System schmackhaft zu machen. Mit Xbox Music bietet man etwa einen kostenlosen Musik-Service. Zudem wird das neue System bis Ende Januar 2013 zu einem vergünstigten Preis angeboten. Umsteiger erhalten die Download-Version bereits für 29,99 Euro.

Doch reicht das als Anreiz? Wie steht es mit Ihnen: Geben Sie Microsofts Kachel-OS eine Chance und kaufen ein Windows 8-Update? Oder wird Windows 8 für Sie erst ein Thema, wenn Sie sich einen neuen PC, Laptop oder Tablet kaufen wollen? Stimmen Sie ab und diskturieren Sie mit der netzwelt-Redaktion und anderen Lesern im Forum.

Mehr zum Thema »


Alle netzwelt-Specials

Mittelstand Android-Handys Der große Update-Fahrplan

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Android-Smartphones. Nicht alle nutzen aber eine aktuelle Version des freien Betriebssystems. Für welche...

Samsung Galaxy Tarifvergleich Wo ist das Samsung Galaxy S3 am günstigsten?

Netzwelt hat sich durch den Tarifdschungel geschlagen und nachgerechnet, bei welchem Anbieter ein Samsung Galaxy S3 mit einer All-Net-Flat am...



Forum